Hat jemand schon einen neuen (2017er) i30?

Hier bitte keine technischen Fragen posten!

Re: Hat jemand schon einen neuen (2017er) i30?

Beitragvon Romiman » Di 18. Jul 2017, 21:44

Mir gehts genau umgekehrt. Finde den GD optisch völlig überzeichnet, und den PD daher "beruhigend" wohlproportioniert. Egal ob Fenstergröße, Frontscheibenwinkel (Größe äußeres Spiegeldreieck) oder die Lufteinlässe vorn, nichts ist übertrieben.

Ja, beim Innenraum fehlt mir auch etwas mehr Feeling.
Es würde schon viel bringen, einfach das (in Australien erhältliche) hellbraun anstelle der tristen Grau- und Schwarztöne anzubieten.
Und ja, der Zentralmonitor ist keine Augenweide. Nicht nur das er so aufgesetzt wird, (was BMW viel schöner hinkriegt), auch der breite Rand sieht fürchterlich nach 90er-Jahre-Bildschirm aus.

Aber funktional überzeugt(e) er mich!

Komischerweise geht es mir zB. beim Kia Rio umgekehrt. Da finde ich die gerade abgelöste Baureihe frisch und flott (ein Design, was Opel mit dem 2006er Corsa auch versucht, aber nie so hinbekommen hat!) Und das aktuelle Modell (2017) kommt rüber wie der dröge Miniaufguss eines 15jährigen Toyota Corolla ... :(
Gegen VAG sprechen für mich die erbärmlichen Garantien und die ausstattungsbereinigt immernoch deutlich höheren Preise. Obwohl so ein Golf per se ja durchaus vernünftig aussieht und auch brauchbar fährt, er steht buchstäblich an jeder Ecke.
(Citroen C5 Limo Benziner Automatik, davor Hyundai XG30)
Romiman
 
Beiträge: 370
Registriert: Mo 22. Jan 2007, 18:14

Vorherige

Zurück zu Allgemeiner Hyundai und Auto Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste