Service Santa Fe

Das Forum für die Sportsroader und Offroader

Service Santa Fe

Beitragvon Roli » Di 26. Mai 2015, 08:18

Hallo Leute. Bin neu hier im Forum und habe gleich eine erste Frage:

Ich habe einen Santa Fe 2.2 4wd CRDI bj 2006 mit 108.000 km bin ein Hobbyschrauber und will mein Service selber machen. Hab ich bei meinen Hondas auch immer selber gemacht. Und jetz würde ich gerne wissen was bei meinem Kilometerstand alles gemacht gehört. Handbuch hat der Vorbesitzter leider keines gefunden wo das alles drinnsteht und die Werkstatt will Kohle dafür haben was ich überhaupt nicht versteh aber gut ist halt so. Zahnriemen bzw Wasserpumpe ist bei 150.000 km fällig hab ich gehört. Vielleicht kann mir jemand ein wenig über die nötigen Sachen erzählen. Danke
Roli
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Mai 2015, 08:06

Re: Service Santa Fe

Beitragvon Auto-Nomer » Sa 8. Aug 2015, 18:06

Meinst du wirklich das das eine gute Idee ist wenn es bereits an der Organisation der Bedienungsanleitung bzw. den paar Euro dafür scheitert? :roll:

Da die Kiste ja fast 10 jahre alt ist und wenn die BDA schon fehlt sicher Wartungsheft auch, bzw. man da eh nicht weiß ob da nur angekreuzt wurde.

ALLE Öle, Filter und Flüsskeiten wechseln, Kühlwasser, Servolenkung sofern nicht elektrischt, und Schaltgetriebeöl (Automatik sowieso), beim Santa Fe auch Verteilergetriebe und Hinterachsdiff die Pampe raus.
Batterie rausschmeißen, sofern das Ding älter als 3 jahre ist hauts die beim ersten Frost sowieso zusammen. - Klimaanlage auffüllen, wenn trocken läuft und undicht wird wirds teuer.

Zahnriemen ist Intervall 150tkm oder 10 Jahre... aber wer weiß ob die KM stimmen... also schauen ob der nicht ausgehärtet ist oder sonstwas.

Unterbodenwäsche machen, Unterboden mit Permafilm Transparent zuschmieren, Hohlraumversiegelung am besten auf Fettbasis wie MikeSanders, ansonsten einfach technische Vaseline mit nem Schuss Bienenwachs.

Und die allgemeine Wartung, also alles auf der Liste von von vorne bis hinten. :P

Der nächste Service wird dann kürzer.


Allgemeiner Wartungsplan Hyundai:

Grundarbeiten alle 15000 km

• Fehlerspeicher sämtlicher Systeme auslesen

• Schlösser, Türfangbänder und -scharniere bei Bedarf ölen bzw.

schmieren, Gasfeder und Befestigungsteile für Motorhaube und

Heckklappe auf Festsitz prüfen (falls vorhanden)

• Signal- und Beleuchtungsanlage: Funktion prüfen, Scheinwerfereinstellung

überprüfen, Signalhorn Funktion prüfen

• Scheibenwischwaschanlage: Wischblätter prüfen, Waschwasserstand

kontrollieren, Einstellung der Waschdüsen prüfen

• Klimaanlage: Funktion prüfen (falls vorhanden)

• Kraftstoffsystem: Leitungen, Anschlüsse und Tankverschluss auf

Dichtheit prüfen

• Kühlsystem: Schläuche und Leitungen auf Dichtheit und Beschädigungen

prüfen, Frostschutz prüfen

• Luftfiltereinsatz prüfen

• Fußbremse: Funktion und Pedalspiel prüfen, Bremssystem und

Anschlüsse auf Dichtheit, Beschädigungen und Korrosion prüfen.

Bremsflüssigkeitsstand prüfen. Bremsscheiben und Bremsbeläge

auf Verschleiß und Bremse auf Freigängigkeit prüfen. Unterdruckpumpe

prüfen, Unterdruckschläuche auf Dichtheit prüfen (nur Fzg.

mit CRDi-Motor)

• Feststellbremse: Funktion und Hebelweg prüfen

• Motoröl wechseln mit Ölfilter

• Abgasanlage: Sichtprüfung auf Dichtheit und Beschädigungen,

Aufhängungen und Verbindungen auf Festsitz prüfen

• Servolenkung: Leitungen und Schläuche auf Dichtheit prüfen,

Ölstand prüfen

• Lenkgetriebe: Schraubverbindungen auf Festsitz prüfen, Lenkmanschetten

auf Beschädigungen prüfen, Spurstangengelenke: Spiel,

Befestigung und Staubkappen prüfen

• Achslenker: Festsitz der Schraubverbindungen, Zustand und Spiel

der Lagerungen prüfen

• Achs- und Stabilisatorgelenke auf Verschleiß und Beschädigung

prüfen

• Bereifung: Zustand u. Profiltiefe prüfen, Reifendruck kontrollieren

(einschl. Ersatzrad)

• Radmuttern: Anzugsdrehmoment prüfen





Zusatzarbeiten alle 30000 km

• Ventilspiel prüfen (nur Atos 1.0 l und 1.1 l, Atos Prime 1.0 l,

Getz 1.1 l)

• Kurbelgehäuseentlüftung: Festsitz der Schläuche prüfen

• Keil-/Flachriemen: Zustand und Spannung prüfen

• Kraftstoffilter ersetzen (nur Fzg. mit CRDi-Motor)

• Ansaug- und Kraftstoffverdunstungssystem: Sichtprüfung auf

Dichtheit und Beschädigungen

• Luftfiltereinsatz ersetzen und Luftfiltergehäuse reinigen

(nur Fzg. mit Benzinmotor)

• Staub- und Pollenfilter ersetzen (falls vorhanden), Zusatzarbeit

gegen gesonderte Berechnung

• Kupplung: Kupplungsflüssigkeit wechseln, Pedalspiel prüfen,

Dichtheit der Betätigungszylinder prüfen (falls vorhanden)

Antriebswellen und Faltenbälge auf Beschädigungen prüfen

• Bremstrommeln und Bremsbeläge: auf Verschleiß prüfen (falls

vorhanden)

• Automatik- und Schaltgetriebeöl: Ölstand prüfen

• Verteilergetriebe und Hinterachsantriebsöl: Ölstand prüfen (Santa Fe

Typ CM 4WD)

• Befestigungsschrauben Kardanwelle: Anzugsdrehmoment prüfen

(Santa Fe 4 WD, Tucson 4WD)

• Motorkühlmittel wechseln, Frostschutz bis -35º C einfüllen (nur für

CRDi-Motor, nicht Accent Typ MC/MCT CRDi, Getz CRDi 65 kW,

Matrix CRDi 75 kW und 81 kW, Santa Fe Typ CM CRDi, Sonata Typ

NF CRDi, Grandeur CRDi)





Zusatzarbeiten alle 45000 km

• Zündkerzen ersetzen (nicht Fzg. mit 6-Zyl. Motoren u. Santa Fe 2.4 l)

• Motorkühlmittel wechseln, Frostschutz bis -35º C einfüllen (nur für

Benzinmotor, nicht Accent Typ MC/MCT, Getz ab MJ 2006,

Grandeur 3.3l, Santa Fe Typ CM 2.7 l, Sonata Typ NF 2.4 l und 3.3 l)

• Verteilergetriebe und Hinterachsantrieb: Ölstand prüfen

(Santa Fe Typ SM 4WD, Tucson 4 WD)

• Luftfiltereinsatz ersetzen und Luftfiltergehäuse reinigen (nur Fzg. mit

CRDi-Motor)

• Tankbelüftungsfilter ersetzen (Accent Typ MC/MCT 1.4 l und 1.6 l,

Grandeur 3.3 l, Santa Fe Typ SM mit Benzinmotor ab Fzg.-Ident.-Nr

379117, Santa Fe Typ CM 2.7 l, Sonata Typ NF 2.4 l und 3.3 l,

Tucson)





Zusatzarbeiten alle 60000 km

• Keil-/Flachriemen für alle Nebenaggregate ersetzen (nur Fzg. mit

4-Zyl.-Motoren, nicht Fzg. mit CRDi-Motor)

• Kraftstofffilter ersetzen (nur Fzg. mit Benzinmotor)

• Zahnriemen prüfen (falls vorhanden, nur Fzg. mit Benzinmotor)





Zusatzarbeiten alle 90000 km

• Zahnriemen ersetzen (falls vorhanden, nur Fzg. mit Benzinmotor,

nicht Santa Fe Typ CM 2.7 l), Riemen für Ausgleichswellen prüfen

(nur Santa Fe 2.4 l, Sonata 2.0 l, Trajet 2.0 l)

• Platinzündkerzen ersetzen (Fzg. mit 6-Zyl. Motoren sowie

Santa Fe 2.4, nicht Grandeur 3.3 l, Santa Fe Typ CM 2.7 l, Sonata

Typ NF 3.3 l, Tucson 2.7 l)

• Automatikgetriebeöl wechseln, Ölfilterpatrone wechseln (falls

vorhanden)

• Verteilergetriebe und Hinterachsantriebsöl wechseln (Santa Fe Typ

SM 4WD, Tucson 4 WD)

• Flachriemen für alle Nebenaggregate ersetzen (nur Fzg. mit CRDi-

Motor)

• Ventilspiel prüfen (Fzg. mit variabler Ventilsteuerung, Grandeur 3.3 l,

Santa Fe Typ CM 2.7 l, Sonata Typ NF 2.4 l und 3.3 l, nicht Accent

Typ MC/MCT 1.6 l und Getz 1.6 l / 78 kW)

• Motorkühlmittel wechseln, Frostschutz bis -35º C einfüllen (Accent

Typ MC/MCT, Getz ab MJ 2006, Grandeur, Matrix CRDi 75 kW und

81 kW, Santa Fe Typ CM, Sonata Typ NF)





Zusatzarbeiten alle 120000 km

• Flachriemen für alle Nebenaggregate ersetzen (nur Fzg. mit

6-Zyl.-Motoren)

• Zahnriemen ersetzen (falls vorhanden, Fzg. mit CRDi-Motor,

Santa Fe Typ CM 2.7 l, nicht Grandeur CRDi, Santa Fe Typ CM

CRDi, Sonata Typ NF CRDi)

• Verteilergetriebeöl wechseln (nur Santa Fe Typ CM 4WD)





Zusatzarbeiten alle 150000 km

• Iridiumzündkerzen ersetzen (Grandeur 3.3 l, Santa Fe Typ CM 2.7 l,

Sonata Typ NF 3.3 l, Tucson 2.7 l)

• Zahnriemen ersetzen (Grandeur CRDi, Santa Fe Typ CM 2.2 l CRDi,

Sonata Typ NF CRDi)
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4967
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08


Zurück zu Hyundai 4WD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste