Seite 6 von 6

BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2012, 20:33
von dasgemeinephantom
Ich war am Montag beim Händler mit meinem Elantra. Querlenker schon zu dünn, daher gibt es neue, aber die sind im Moment nicht lieferbar.
Und für diejenigen, die sich fragen, ob sie die bereits eingebauten ersetzt bekommen: Laut meinem Händler gibt es das Geld für diejenigen, die die Teile 1. dieses Jahr und 2. vom Hyundai-Händler bezogen haben. (Diese Info ist natürlich unverbindlich und ohne Gewähr.)

Re: Rückruf Elantra & Coupe wegen Querlenker

BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 20:03
von Elantar
Hi, ich habe gerade den Fall, dass ein Ende August 2012 geprüfter/ausgetauschter Dreiecksquerlenker nun lt. (anderer) Werkstatt: "verkehrsgefährdend durchgerostet" sei. Wie lange muss den so ein Querlenker halten, wenn er wie neu bzw. korrosionsfrei ist?
Vielen Dank vorab für hilfreiche Argumente ;-)

Re: Rückruf Elantra & Coupe wegen Querlenker

BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 14:09
von Martin Coupe
Ich würde bei der ersten Werkstatt mal bescheid sagen und gucken was die dazu sagen...
Ansich sollte das nicht passieren :)

Re: Rückruf Elantra & Coupe wegen Querlenker

BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 10:59
von Elantar
(abschließender) Nachtrag: Trotz Jahreswartung waren Dreieckquerlenker DURCHrostet, ebenso Hilfsträger und Seitenschweller korrodiert - Hyundai hat Kulanz angeboten - nur für die Hilfsträger!. Da das verbunden war mit der Option, alles andere in einem Rutsch zu machen, u. a. mit individuell handgeformen Blechen, hab ich dann auch die Entscheidung getroffen: die Limousine wurde in einem Rutsch auf nem Hänger in den Osten der EU-Zone gebracht, wo das Karosserieschweißen noch eine wirtschaftliche Option ist. Ab sofort fahre ich keinen Elantra mehr... ein I30 2er Edition ist sein würdiger Nachfolger. Abzüglich der geschätzten Rep-Kosten in D eine echte Wertsteigerung - und für den Elantra besteht immer noch Hoffnung auf ein zweites Leben.