Seite 1 von 2

BeitragVerfasst: Mi 9. Jul 2014, 10:37
von OldSch00l
Da es eine schier unendliche Auswahl an Montagehandschuhen gibt, wäre es schön wenn die Hobby- / Berufsschrauber mal ein paar Tipps für gute Montagehandschuhe geben könnten. Meine Kriterien sind eigentlich nur Qualität vor Preis und dass sie nach einiger Zeit nicht anfangen zu stinken.

Grüße OldSch00l

BeitragVerfasst: Mi 9. Jul 2014, 12:41
von bolcher
hmm, ich kaufe jetzt immer die Montagehandschuhe von Würth, hab auch mal welche von Bosch gehabt
und für meine Gäste hab ich ganz billige von ebay, da hat das Paar nicht mal 2€ gekostet, dort ist aber das Problem, das nach einer Weile Gebrauch, die Handrückseite die nur aus Stoff ist, bald verschleisst... dann haste dort Löcher und bleibst damit hängen... aber die Griffflächen halten auch super! smile.gif

BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2014, 23:01
von bolcher
jetzt habe ich mal ein paar andere handschuhe zum testen bekommen... kann mich nicht beklagen, sind schön fest und gehen gut fürs grobe, aber ne m3 mutter wöllte ich damit nicht auffädeln, aber bei hyundai gehts ja erst ab m6 los biggrin.gif


--Resize_Images_Alt_Text--

kosten wohl so ab 3€ pro paar

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 06:55
von OldSch00l
Du hast aber haarige Arme tongue.gif

Dann danke ich dir schon mal für den Tipp. Die Handschuhe auf dem Bild sehen echt etwas dick aus. Wie sind denn die Würth?

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 08:07
von Kommisar
QUOTE (OldSch00l @ 11 Jul 2014, 06:56 )
Du hast aber haarige Arme tongue.gif


laugh.gif ..das fällt den Sackrasierern gleich auf.. laugh.gif wink.gif

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 10:26
von KnutschOchse
Die richtigen Profis arbeiten alle ohne Handschuhe cool.gif

Mit solchen blöden Dingern will ich keinen Motor zusammenbauen, da hab ich garkein Gefühl drin...

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 10:53
von OldSch00l
QUOTE (KnutschOchse @ 11 Jul 2014, 10:27 )
Die richtigen Profis arbeiten alle ohne Handschuhe cool.gif

Mit solchen blöden Dingern will ich keinen Motor zusammenbauen, da hab ich garkein Gefühl drin...

Bin ich generell der selben Meinung, aber grad bei gröberen Arbeiten ziehe ich lieber Handschuhe an, bevor ich danach wieder 20 Minuten am Waschbecken steh und schrubben darf.

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 14:12
von Tsaphiel
Ich hab so günstige von Feinkost Albrecht, die tuns fürs meiste. Sind zwar recht starr, haben dafür aber an manchen Fingern keine Kuppe, fürs Fingerspitzengefühl.

Reifenwechsel und co mach ich ganz gern damit. weil man sich nicht so mim Bremsstaub einsaut. Auch für andere Geschichten, wie Apfelernte usw. ganz ok.

Rest eh ohne.

BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2014, 15:51
von Melchior 2.0
QUOTE (Tsaphiel @ 11 Jul 2014, 14:13 )
Sind zwar recht starr, haben dafür aber an manchen Fingern keine Kuppe, fürs Fingerspitzengefühl.

ich schneid an meinen handschuhen eh immer an daumen, zeige- und mittelfinger die fingerspitze ab.

Re: Empfehlung Montagehandschuhe

BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 20:42
von Dororo
als metallbauer kann ich da mit den handschuhen auch nen lied von singen :D zur montage sind die maxiflex zu empfehlen, aber sollte man nicht für anderne sachen nutzen wie, schweißen oder schleifen, das halten die nicht lange aus bzw brennt sehr schnell durch. für allgemeine arbeiten nutz ich stink einfach bauhandschuhe :shock: :lol: find ich irgendwie mit am besten, kann man für alles nutzen und sind billig, bin jetz auch schon gute 10 jahre im mein beruf wenn man die lehre mitzählt :D da hat man sich auch schon voll dran gewöhnt und kann auch damit problemlos m 8 muttern rein - raus drehen.
mein absolute favoriten sind WIG schweißhandschuhe, die sind komplett aus leder, recht dünn bzw passen sich gut der finger an und man hat noch einen langen schutz der bis ca. die hälte des unterarmes reicht ( ich bin net so groß^^ )
nur der nachteil ist, die sind recht teuer :?

hier mal ein beispiel bild ;)

Bild