OBD2 Mit ELM Scanmaster

Sound, Klimaanlagen, Freisprecheinrichtungen, Navi usw.

OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon cbr-manuel » Di 27. Okt 2015, 20:14

Hallo Leute,
aufgrund dessen das meine ABS Lampe wieder anfängt immer mal wieder an zu bleiben, habe ich mir ein ELM BT-Adapter und ELM SCANMaster geholt.
Leider bekommt Scanmaster keine Verbindung, die Bordspannungzeigt er mir an und Tourge pro funktioniert auch. Ich habe auch das Protokpoll ISO 9141-2 eingestellt, hat jemand eine Idee was ich falsch mache?
cbr-manuel
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 23:34

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon RTO » Mi 28. Okt 2015, 08:59

Moin,

Welches Auto hast du den?

edit: ich gehe mal vom GK aus wenn ich das richtig gesehen habe.

Bei mir habe ich auch einen "billigen" OBD Adapter mit EML Chipsatz drin. Aber mit USB Anbindung. Software habe ich DashCommand von Palmerperformance.

Dort war einfach ODB anstecken, Motor an, Software an und Fertig.


MFG
RTO
Benutzeravatar
RTO
 
Beiträge: 1360
Registriert: Fr 6. Apr 2007, 17:25
Wohnort: Essen

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon cbr-manuel » Mi 28. Okt 2015, 20:38

Weist du ob Dashcommand auch über BT liest?
Jupp ich hab das Coupe GK FLII

Also heute bin ich zwar auf die Motordaten gekommen aber nicht auf die ABS-Fehler.
cbr-manuel
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 23:34

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon RTO » Do 29. Okt 2015, 09:26

Moin,
ich denke mal schon das er auch über BT liest.

Das gibt es ja als App fürs Handy und als PC Software.

Ich hatte mir die PC Lizenz gekauft und damit hatte ich bisher keine Probleme.

Wobei ich sagen muss das ich noch kein Fehler im Steuergerät hatte...

Grüße
Benutzeravatar
RTO
 
Beiträge: 1360
Registriert: Fr 6. Apr 2007, 17:25
Wohnort: Essen

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon katrin0860 » Di 29. Dez 2015, 22:26

man kommt mir den billig obd2-testern nicht auf abs-steuermodul bei hyundais. wenn du die fehlercodes im ecu auslesen kannst, dann kannst du schon glücklich sein. in der regel brauchst du einen hyundaitester als hi scan pro oder hi-com. falls du immer noch den fehlerspeicher vom abs auslesen willst, schreib mir mal privat. kann dir weiter helfen
katrin0860
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 22. Jun 2010, 19:32

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon holec » Mi 13. Jan 2016, 08:06

Ohne spezielle OBD Adapter und dieentsprechende Software kommst Du im allgemeinen nicht weit. Gerade die Sicherheitsfunktionen werden nicht ausgelesen bzw. nicht geändert.

Neben dem Hyundai HiScan (nur in Werkstätten) gibt es inzwischen einige Adapter die gut funktionieren. z.B.

EasyDIAG Android Diagnose Interface Bluetooth OBDII OBD2 Hyundai Coupe
http://www.launch-europe.de/
=> hier musst Du noch die Fahrzeugsoftware kaufen (ca. 30 Euro), der Adapter allein liest nur Standardfunktionen aus
Gesamt: ca. 80 Euro

ScanDoc Compact
http://www.wgsoft.de/de/shop/scandoc-mu ... mpact.html
=> Profi Gerät mit WiFi und vielen Funktionen, Fahrzeugsoftware muss ebenfalls gekauft werden (ca. 50 Euro), die Programmierer unterstützen bei Problemen
Gesamt: ca. 400 Euro

Bei einigen Fahrzeugen funktioniert auch dieser Adapter (Torque Pro wurde bei mir mitgeliefert)
https://www.amazon.de/gp/product/B00ALQ ... UTF8&psc=1

Aber vielleicht hast Du einen netten Werkstattmensch, der Dein Fahrzeug mal schnell ausliest....
holec
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:12

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon DaveX » Mi 13. Jan 2016, 20:33

Da hast du nicht unrecht. Wie schön hier zu lesen ist, kann man mit den Standard-OBD Teilen nur die genormten Fehlercodes auslesen. Das liegt aber nicht unbedingt daran ob das Teil teuer oder Günstig ist. Man darf nicht vergessen, dass z.B. Ein Profi Werkstattgerät schon fast im 4stelligen Bereich kostet und selbst die können nicht wirklich alles. Wie gesagt, ABS geht über das Motormanagement hinaus.

Ich nutze ebenfalls Tourqe Pro mit dem Hyundai EX PlugIn. Kostet paar Mark, kann dafür wesentlich mehr 8-)
Ich habe auch diverse PC Software getestet, aber auch da war bisher nichts bezüglich ABS zu finden.

Aber zum technischen Problem. Bremsflüssigkeit ist genug drin, auch entlüftet? Es könnte ein ABS -Ring oder Sensor Probleme machen, wobei die ABS Leuchte bei letzterem Problem nicht einfach erlischt, das geht erst nach dem Aus und wieder einschalten. In der Favhwerkstatt könnte man exakt erfahren wo das Problem liegt :D aber es kostet ja nichts, die ABS Ringe zu prüfen und Bremsflüssigkeit zu prüfen. Ich
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3139
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: OBD2 Mit ELM Scanmaster

Beitragvon cbr-manuel » Do 14. Jan 2016, 21:03

Hallo, danke für die ganzen Antworten.

letztens kam die Motorkontrollleuchte, die konnte ich mit dem Bluetoothadapter und tourqe Pro auslesen und löschen.
War die Lambdasonde1, seitdem nicht wieder aufgetreten.

Zum ABS Fehler, der freundliche HH wollte mir den ABS-Geber (Radlager) wechseln.
Was ich dann aber dankend ablehnte da man das a selber wechseln kann und b sich so ein ABSRing nicht selbst repariert.
hatte dann die Radlager links und rechts getauscht. Nochmal auslesen lassen, Fehler wieder sporatisch rechts hinten.
Dann auf Verdacht bei Ebay nen ABS Sensor für 55EUR bestellt, gewechselt und siehe da alles schön.
Der Ebay Sensor war sogar der gleiche wie Original, im Zubehörhandel wollten sie 130EUR.

Auslesen möchte ich das demnächst trotzdem.
cbr-manuel
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 23:34


Zurück zu HiFi und Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste