Steuergerät

Getriebe, Antrieb, Abgasanlagen und alles was mehr Leistung bringt!

Beitragvon New INTERCEPTOR » Di 28. Jan 2003, 16:24

Ich spiele da gerade herum und herum und plötzlich sieht es so aus als würde ich an eine Wand getunt haben..es geht einfach nicht mehr!!! Und ein anderer S-coupe GT Fahrer ist mit 0,86bar gefahren und hat jetzt plötzlich Probleme da er immer aussetzt! Komisch ich bin lange so gefahren und sogar kurz mit 1,0 und serien Steurgerät und dann mit Intercoller sogar kurz auf 1,05 bis ich Probleme bekam und den Superchip einpfanzte der sicher bis 1,2 bar "Fuel gemappt" ist. Jetzt ladet er zwar 1,1 -1,4bar war ich auch schon *g* aber er hat keine Leistungskick! Er zieht zwar gut, aber bei Teillast geht er manchemal besser als wen man Vollgas gibt und er ruck..setzt aus usw. Vielleicht is das die kalte Luft ...ich weiß nicht!!! Ich bin gespannt ob deiner dann so geht wie du willst! :-)
und normalerweise sollte ein T15 drinnen sein!

Ciao, und viel Erfolg! *g*
New INTERCEPTOR
 
Beiträge: 3963
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 12:15

Beitragvon mobikefan » Di 28. Jan 2003, 17:20

Für mich heut sich das an, als wenn er im oberen drezahlbereich das Gemisch nicht gezündet bekommt, aus welchem Grund auch immer...

Hatten sowas mal in der Werkstatt, bei Vollast war der Funke zu schwach (warum auch immer) und dann ruckte er und setzte aus beim drauftreten. Im Teillast Bereich ging er ganz normal... Hilft Dir das weiter??
mobikefan
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 23:56

Beitragvon New INTERCEPTOR » Di 28. Jan 2003, 17:57

Er setzt ja auch schon so ab 2500U/min bei 85% alpha (Droselklappenstellung) aus. Und oben herum wirkt er dann wie zu geschnürt! Hab letztes We eine Ciroén XM V6 verheitzt und hab ihn nachher richtig gejagt...bin aber nur mit etwa 65-75% Drosselklappenstellung gefahren *g* und hab nie Vollast gegeben sonst hätte er mir ausgesetzt!!! :-) Aber für das Wagerl reichte es locker! *g*

Versuch mal eine geringeren Elektrodenabstand auf 0,55... das sollte laut eines Opel Vectra turbo Fahrer das non plus ultra sein! Und der hat ne super 1/4 Zeit, also vertrau ich dem mal!!! Aber zuerst wird mal am Ladedruck gefeilt, solange runter verstellt bis er nicht mehr aussetzt und dann den MAP sensor u. Steuergrät genau mit diesem (nicht ruckelden Ladedruck beaufschlagen) und den Turbo auf sein übliches Niveau noch laden lassen! hihi. Ist er nicht willig so brauche ich gewalt! Einfach mir verjüngungen und T Stücken herum versuchen!!!

Das stimmt schon mit dem "der Funken ist zu schwach" wegen der Ionisierung. Da mit zu nehmneder Drehzahl bzw Ladedruck auch der Brennraumdruck wächst wird die Luft so stark komp. das der Funken sich anstrengen muss diese harte Luft zu durch brechen und über zu springen!
Deshalb Elektrodenabstand verkleiner dann tut er sich leichter beim Überspringen!!! Aber aufpasse nicht zuviel, denn Selbstreinigung sollte ja auch noch gegeben sein! *g*
New INTERCEPTOR
 
Beiträge: 3963
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 12:15

Beitragvon mobikefan » Mi 29. Jan 2003, 10:23

Mann, hölle, da hab ich doch tatsälich auch was richtig eingeschätzt.... smile.gif

Aber auch wenn ich es nicht gelernt hab, so meine Erfahrungen hab ich auch schon... *g*

Viel Glück beim basteln, auf daß Du Deinen Interceptor irgendwann auf 250 lauffähige PSse hast... smile.gif
mobikefan
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 23:56

Vorherige

Zurück zu Motor und Auspuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste