No NOS - No Fun!!

Getriebe, Antrieb, Abgasanlagen und alles was mehr Leistung bringt!

Beitragvon mobikefan » Mo 20. Jan 2003, 20:00

Der ist zwar länger übersetzt, ich weiß, hab die technischen Daten bei webtech auch gelesen, aber nicht sooo viel, daß sich das wirklich lohnt...
Wenn Du den NOS-Shot richtig ausnutzen willst, brauchts doch mehr, oder??? ;-)

Aber mal im Ernst, ist das Getriebe von der Größe her passend?? Hat der 1.5 Turbo die gleichen Abmessungen wie der 1.5er Sauger??

Ich hab mir nämlich noch net besonders mit dem Sauger beschäftigt...
mobikefan
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 23:56

Beitragvon Maverick » Mo 20. Jan 2003, 21:51

Ich bin begeistert! Kann mir bitte jemand bestätigen, dass man das auch mit nem Turbodiesel machen kann? *bittebittebitte*
Maverick
 
Beiträge: 3455
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 18:52

Beitragvon New INTERCEPTOR » Mo 20. Jan 2003, 22:41

Gerne würd ich dir jetzt sagen das geht locker aber so ist es leider nicht! Man kann Lachgas in einen Turbodiesel einspritzen und es kommt auch zu einer Leistungssteigerung! NUR diese Leistunssteigerung ist sicher nicht so hoch wie beim turbo Benziner. Da beim Diesel erwünscht ist das das Gemisch eine hohe Temp. hat...das N2O verhindert aber diese hohen Temp. da es die Ladeluft extrem Kühlt und somit sich das gemisch nicht von selbst entzündet! Was beim Diesel ja erwünscht und auch dringend notwendig ist! Also entweder ladedruck voll erhöhen und/oder Verdichtung erhöhen!!! Aber es funktioniert bei allen Verbrennungmotoren!

Cu

PS: Von wegen Lachgas nur 3-10sec einsetzen...die haben bei dem 0-200km/h Test das Ding über 25 sec eingesschaltet lassen!!!! *g*
New INTERCEPTOR
 
Beiträge: 3963
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 12:15

Beitragvon mobikefan » Mo 20. Jan 2003, 22:57

Stimmt.. Aber danach war die Flasche wohl fast leer, wenn ich den Artikel richtig in Erinnerung habe.. ;-)
mobikefan
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 23:56

Beitragvon New INTERCEPTOR » Di 21. Jan 2003, 08:11

@ mobikefan: Du baust ja nicht das ganze Getriebe um sondern nur den 5. Gang!!!! Das geht ganz einfach zum umpressen. Auserdem hat der LS eine kürzere Achsübersetzung somit würde das den längeren 5. gang wieder ausgleichen! ;-) Also Achsübersetzung vom GT beibehalten und 5. Gang vom LS reingeben! Ok??? Wieviel das genau bei der Vmax ausmacht kannst dir ja berechnen... weißt eh in dem Bereicht über die Vmax von Hyhundai steht eh die Formel. Da setzt ganz einfach den aneren Wert für den 5. gang ein und rechnest!

Es geht ja nicht um das, dass die Flasche leer ist sondern darum das sie ohne unterbrechung über 25sec GAS gegeben haben. Denk mal an die Zündkerzen und an die Kolbenringe wenn die so lange Zeit überhitzt werden... mal ganz zu schweigen vom Motoröl und Kühlwasser!!!

CU
New INTERCEPTOR
 
Beiträge: 3963
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 12:15

Beitragvon mobikefan » Di 21. Jan 2003, 09:05

Das thermische Problem ist mir wohl bewußt!
Aber wenn ich sowas teste, muß ich doch auch volles Risiko gehen.
Und was mich daran mehr interessierte, als die Überhitzungsprobleme eines Audi A3 1.8T von nem Tuner im Autotest ist die Frage: Was kostet die Füllung einer Flasche, wenn Sie schon nach 45 Sekunden (Gesamt-NOS-Zeit) wieder leer ist.

Schließlich will man doch Spaß haben, oder?? Und nicht alle 3 Stunden die Flasche wechseln müßen, weil´s leer ist. Verstehst doch meinen Gedankengang, oder?? Du Sprachst von ´ner Wasser-Methanol Einspritzung. Hab ich nur mal bei ABC Tuning gesehen, und die gibt´s wohl net mehr...
mobikefan
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 23:56

Beitragvon Maverick » Di 21. Jan 2003, 17:17

Hmm... was hab ich denn für NOS-ähnliche Alternativen für n Diesel? biggrin.gif
Maverick
 
Beiträge: 3455
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 18:52

Beitragvon New INTERCEPTOR » Di 21. Jan 2003, 21:08

@ maverick! Welche Möglichkeiten...schwer zu sagen da es sicher nur sehr wenige Diesel mit NOS gibt! *g* Aber ich würd mal sagen KEINE intercooler verwenden, damit verbesserst du das ansprechverhalten und das NOS kühlt die Luft nur soweit herunter das es noch Selbstzündfähig ist! Dann Ladedruck kräftig erhöhen zb. um 0,5bar erhöhen und natürlich ganz wichtig reichlich anfetten! Größere Einspritzventile (die von T4 Bus) sollten passen, wenns es ein TDi ist! und natürlich eine Chip anpasung am Prüfstand wäre zu empfehelen! Natürlich kann man mit der Bedüsung (größe der Fogger Injektroren) herumversuchen mit welcher der Motor am besten harmoniert. Musst diuch aber erkundigen..ich hab mit Diesel NOS keinerlei erfahrungen!

Auserdem bei einem Motor der schon mächtig viel Drehmoment hat nochmals 100 oder 150Nm zusätzlich zu mobilisieren ist ein Risiko, wo als erstes das Getriebe, Kupplung und Antriebswellen ihren Dienst quitieren werden. :-) Aber Versuchen schadet ja nicht!!!

Cu
New INTERCEPTOR
 
Beiträge: 3963
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 12:15

Vorherige

Zurück zu Motor und Auspuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste