Ölverlust I30 CW 1.4

Getriebe, Antrieb, Abgasanlagen und alles was mehr Leistung bringt!

Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon firefighter0110 » Mo 14. Jan 2019, 18:55

Hallo ihr lieben,
habe im letzten Jahr im November an meinem Auto wegen Kettenlängung eine neue Steuerkette plus neue Ventile eingebaut bekommen. Kolben sind i. O.
Jetzt habe ich aber das Prloblem, dass der Moter jetzt sehr viel Öl verbraucht. Bin seit der Reperatur ca. 2500 km gefahren und habe dabei ca. 7 l Öl nachgefüllt.
Der Wagen selber hat weder Ölverbrennung, noch befindet sich irgendein Ölfleck unter dem Wagen. Auch im Kühlwasser wurde in der Werkstatt kein Öl festgestellt.
Er war deswegen schon in der Werkstatt. Dort hat man die Kopfdichtung noch einmal erneuert.

Zur Info: Der Wagen ist Baujahr 2011 und hat einen 1.4 l Motor mit 109 PS verbaut.

Habe dann mal eine Zündkerze rausgeschraubt und dabei ist mir aufgefallen, dass das Gewinde und der obere Kontakt (NICHT der Zündkontakt) feucht war.
Habe dann bei den anderen Kerzen das gleiche festgestellt. Gewinde und Oberer Kontakt nass, Zündkontakt trocken.

Vielleicht hat ja hier jemand eine Ahnung woran es liegen kann das mein Wagen soviel Öl verbraucht.

Mit besten Dank im voraus.
Zuletzt geändert von firefighter0110 am Di 23. Apr 2019, 08:08, insgesamt 1-mal geändert.
firefighter0110
 
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Jul 2011, 20:26

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon Kommisar » Di 15. Jan 2019, 19:50

Ölabstreifringe der Kolben könnten daran Schuld sein - oder auch die Ventilschaftdichtungen. Das Öl verschwindet dann durch den Auspuff. Ein Ölverbrauch von 2,8ltr/100km stellt einen schwerwiegenden Mangel dar. Entweder die Werkstatt bringt das in Ordnung - oder man geht zum Anwalt.
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2789
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon Martin Coupe » Mi 16. Jan 2019, 10:36

Kommisar hat geschrieben:Ein Ölverbrauch von 2,8ltr/100km stellt einen schwerwiegenden Mangel dar.

Das ist richtig...
Die Werkstatt muss auch auf Reperaturen Garantie geben, also sollen die es jetzt wieder zum laufen bringen :)
Bild
Benutzeravatar
Martin Coupe
 
Beiträge: 4024
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 18:20

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon kezman10 » Mi 22. Mai 2019, 09:06

firefighter0110 hat geschrieben:Hallo ihr lieben,
habe im letzten Jahr im November an meinem Auto wegen Kettenlängung eine neue Steuerkette plus neue Ventile eingebaut bekommen. Kolben sind i. O.
Jetzt habe ich aber das Prloblem, dass der Moter jetzt sehr viel Öl verbraucht. Bin seit der Reperatur ca. 2500 km gefahren und habe dabei ca. 7 l Öl nachgefüllt.
Der Wagen selber hat weder Ölverbrennung, noch befindet sich irgendein Ölfleck unter dem Wagen. Auch im Kühlwasser wurde in der Werkstatt kein Öl festgestellt.
Er war deswegen schon in der Werkstatt. Dort hat man die Kopfdichtung noch einmal erneuert.

Zur Info: Der Wagen ist Baujahr 2011 und hat einen 1.4 l Motor mit 109 PS verbaut.

Habe dann mal eine Zündkerze rausgeschraubt und dabei ist mir aufgefallen, dass das Gewinde und der obere Kontakt (NICHT der Zündkontakt) feucht war.
Habe dann bei den anderen Kerzen das gleiche festgestellt. Gewinde und Oberer Kontakt nass, Zündkontakt trocken.

Vielleicht hat ja hier jemand eine Ahnung woran es liegen kann das mein Wagen soviel Öl verbraucht.

Mit besten Dank im voraus.



7 Liter auf 2500 KM boah, eine bessere Spülung kann der Motor gar nicht bekommen :D

Hat sich die Werkstatt um den Fehler gekümmert? Würde mich sehr interessieren.
kezman10
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 16:14

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon ulliulli » Do 23. Mai 2019, 18:33

firefighter0110 hat geschrieben:Jetzt habe ich aber das Prloblem, dass der Moter jetzt sehr viel Öl verbraucht. Bin seit der Reperatur ca. 2500 km gefahren und habe dabei ca. 7 l Öl nachgefüllt.
Der Wagen selber hat weder Ölverbrennung, noch befindet sich irgendein Ölfleck unter dem Wagen. Auch im Kühlwasser wurde in der Werkstatt kein Öl festgestellt.



Will nicht den Teufel an die Wand malen, aber so hat es damals bei mir auch angefangen und es ist beim Motorschaden geendet...
Kommste heute nicht, kommste morgen...
Benutzeravatar
ulliulli
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Mai 2019, 15:35

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon Kommisar » Do 23. Mai 2019, 20:20

Das ein derartiger Ölverbrauch ziemlich bald den Motor tötet ist ja absolut klar. Es geht um die Ursache, nicht um die Folgen.
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2789
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon ulliulli » Fr 24. Mai 2019, 11:28

Ok, ich wollte in dem Zusammenhang nur mal von meinem Erlebnis berichten und nochmal deutlich machen, dass solch ein enormer Ölverbrauch schnell weitreichendere Folgen mit sich bringen kann, wenn man sich nicht frühzeitig darum kümmert. Ein guter Freund konnte nämlich neulich durch eine Motor Generalüberholung über die Seite Caroobi einen kapitalen Motorschaden verhindern. Hätte ich die Anzeichen früher wahrgenommen, wäre es bei mir vermutlich nicht zum Motorschaden gekommen. Angefangen hat es bei mir auch mit einem erhöhtem Ölverbrauch und einer verringerten Laufleistung und schlussendlich konnte ich dann noch einen Kühlwasserverlust feststellen, aber da war es auch schon fast zu spät. Am nächsten Tag war der Motor dann leider hinüber...
Kommste heute nicht, kommste morgen...
Benutzeravatar
ulliulli
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Mai 2019, 15:35

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon firefighter0110 » Do 13. Jun 2019, 09:04

Hallo Leute, vielen lieben Dank für eure Antworten,
Hier nun ein Update zu meinem Motor:
Laut Aussage der Werkstatt sind die Kolbenringe hinüber und die Werkstatt übernimmt da auch keine Gewährleistung. Normalerweise werden doch bei Wechsel der Ventile auch gleich die Kolben mit überprüft. Dem war aber nicht so.
Nun das Ende vom Lied ist. Es wird jetzt ein neuer Motor eingebaut den ich auch noch bezahlen darf, weil sie die Werkstatt davon nichts anzieht.
firefighter0110
 
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Jul 2011, 20:26

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon DaveX » Do 13. Jun 2019, 09:39

Warum wundert mich die Inkompetenz der Werkstätten nicht so wirklich? :o
Hohnen und neue Kolben waren zu einfach? Ach ne, da verdient man anscheinend zu wenig. Einmal davon abgesehen, dass so ne Kompessionsmessung nach dem Tausch von Ventilen Sinn macht um zu sehen ob alles i.O. Ist. Besorgt man dir wenigstens einen gebrauchten Motor oder hat man dir gleich einen Werksneuen aufs Auge gedrückt?
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3201
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Ölverlust I30 CW 1.4

Beitragvon firefighter0110 » Do 13. Jun 2019, 11:38

@DaveX,
man wollte mir einen gebrauchten Motor besorgen. Dieser hatte allerdings schon ca.150.000 KM Laufleistung. Daher habe ich mal selber etwas Recherchiert und einen Motor mit ca. 58.000 KM Laufleistung gefunden und besorgt.
firefighter0110
 
Beiträge: 13
Registriert: So 31. Jul 2011, 20:26

Nächste

Zurück zu Motor und Auspuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste