Drucksensor 2015er Veloster

Räder, Bremsen, Dämpfer, Federn...

Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon Automatik S-Coupe » So 27. Sep 2015, 22:59

ich habe zur zeit originale Alufelgen mit Winterreifen und möchte jetzt da die Drucksensoren nachrüsten...welche Sensoren kann ich nehmen??? und können die Sensoren nur mir einem programmiergerät angelernt werden oder gibt es einen andern Trick?
Die schwächste Stelle am Auto ist oft der Fahrer!
Benutzeravatar
Automatik S-Coupe
 
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 1. Mai 2004, 15:47

Re: Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon DaveX » So 27. Sep 2015, 23:49

Anlernen tun die sich von selbst. Wenn du fährst wird geprüft ob Sensoren in Reichweite sind. Am besten auf eine Landstraße paar km fahren, die Anzeige blinkt und erlischt, wenn die Sensoren angelernt sind.
Achte darauf, dass die die korrekte Frequenz haben, dann sollte nichts schief gehen. Die Sensoren für Hyundai sollten alle die gleiche Frequenz haben.
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3225
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon Kommisar » Mo 28. Sep 2015, 07:49

Ich habe aber schon von Sensoren gehört, die bei der Erstmontage angelernt werden müssen - es gibt da ja verschiedene Sensorenhersteller.
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon DaveX » Mo 28. Sep 2015, 11:36

Es kommt schon mal auf den Fahrzeughersteller an, da beliebt es dem Einen oder Anderen mehr oder weniger an Markenbindung. (wie bei Apple Produkten :roll: als Beispiel) Andere wiederum sind da Pflegeleicht.
Die Teile senden mit 433MHz. und Lt. Handbuch lernen die Teile sich selbst an, wenn man das Fahrzeug bewegt. Diese Aussage deckt sich mit den Angaben, die die Anbieter der Sensoren für Hyundai Modelle anbieten. Man muss wirklich darauf achten, dass der Sensor mit dem Modell zusammen funktioniert, also entsprechend vorbereitet (programmiert) sind und nicht einfach so verschickt werden. Beim Velo...also bei meinen WiRä... sind "52933-2V100" (Hersteller: Schrader) drin. In den Sommerrädern habe ich keine Sensoren drin, allerdings lernen sich des öfteren die Sensoren anderer Hyundais an das Fahrzeug an, wenn die dicht auffahren oder eben ich dicht auffahre :mrgreen: d.h. Die Anzeige leuchtet normalerweise dauerhaft weil die Sensoren nicht da sind, nur blinkt diese und erlischt. Das geht auf Landstraßen innerhalb von 500meter Fahrstrecke. Entfernt sich das Fahrzeug, dauert es nicht lange.... Anzeige blinkt und leuchtet dann wieder dauerhaft.
Ich würde halt nicht jeden Billigmist kaufen aber wirklich darauf achten, das der Anbieter angibt und zusichert.
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3225
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon Kommisar » Mo 28. Sep 2015, 12:06

Soviel ich weiß, ist Schrader der Haus-Lieferant für Hyundai was Sensoren des TPMS angeht.
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Drucksensor 2015er Veloster

Beitragvon Automatik S-Coupe » Mo 28. Sep 2015, 23:56

gut danke genau das wollte ich wissen!
Die schwächste Stelle am Auto ist oft der Fahrer!
Benutzeravatar
Automatik S-Coupe
 
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 1. Mai 2004, 15:47


Zurück zu Fahrwerk: Federn, Reifen, Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste