Hyundai Coupe 2008 Felgen

Räder, Bremsen, Dämpfer, Federn...

Beitragvon Kendar » Mi 22. Feb 2012, 20:05

Hallo ich habe eine Frage.

Welches ist die größtmögliche Felgengröße und Breite, welche man bei einem Coupe nutzen kann, ohne veränderungen an der Karosserie vornhehmen zu müssen?


gruß Kendar
Kendar
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Mai 2011, 00:04

Beitragvon skyX3 » Mi 22. Feb 2012, 21:27

Ohne Änderungen? R18/215/40
skyX3
 
Beiträge: 3124
Registriert: Do 12. Apr 2007, 02:40

Beitragvon RayLio » Mi 22. Feb 2012, 23:42

40? Da geht noch was Sky ;-)
RayLio
 
Beiträge: 1844
Registriert: So 4. Mai 2008, 21:23

Beitragvon chrism89 » Mi 22. Feb 2012, 23:50

QUOTE
40? Da geht noch was Sky ;-)

Und selbst wenn, sieht doch scheiße aus. Die Kante vom hinteren Radkasten hat rund 2cm. Wenn man sich das von hinten anschaut, rolleyes.gif
chrism89
 
Beiträge: 1257
Registriert: Do 21. Mai 2009, 17:55

Beitragvon Kendar » Do 23. Feb 2012, 06:17

Vielen Dank. smile.gif
Kendar
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Mai 2011, 00:04

Beitragvon paedder » Do 23. Feb 2012, 10:36

Um mal die hier geposteten Halbwahrheiten zu komplettieren... rolleyes.gif

Ob Änderungen z.B. an der Radhauskante (Stichwort Bördeln) notwendig sind, hängen von den Faktoren Felgengröße, -breite und auch der Einpresstiefe ab. Ggf. vor dem Kauf bzw. der Kaufentscheidung die Teilegutachten der Felgen einsehen. Dort sind solche notwendigen Änderungen ggf. angegeben.

Beim Coupe GK kann man ohne Änderung Felgen bis 18" mit ner Bereifung von 215/40R18 fahren. Zu beachten ist allerdings noch die Einpresstiefe der Felge. Die sollte bei ner 8" breiten Felge nicht niedriger als 35 sein. Steht aber wie gesagt auch in den Gutachten mit drin. Wenn man sich danach richtet, sollte einer Eintragung nichts im Wege stehen.
paedder
 
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:38

Beitragvon Kendar » Do 23. Feb 2012, 21:22

Also wäre eine einpresstiefe von 40 in Ordnung?
Kendar
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Mai 2011, 00:04

Beitragvon paedder » Fr 24. Feb 2012, 11:07

QUOTE (Kendar @ 23 Feb 2012, 21:29 )
Also wäre eine einpresstiefe von 40 in Ordnung?

Ich fahre 8x18" Felgen mit ner effekiven ET von 33 mit den 215er Reifen. Laut TÜV wäre das grenzwertig, was die Pflicht zum Bördeln angeht.

Mit der gleichen Radreifen-Kombi 7mm weiter drinnen (ET40), sollte das unproblematisch sein.
paedder
 
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:38

Beitragvon Kendar » Fr 24. Feb 2012, 14:30

Okay, vielen Dank. smile.gif


Also die Felgen die ich ins Auge gefasst habe, weisen folgende Daten auf.

Größe: 8.5x18

ET: 35.0

Gibt es leider nur in 8,5

Meinst Du das könnte klappen ohne Bördeln?
Kendar
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Mai 2011, 00:04

Beitragvon paedder » Fr 24. Feb 2012, 19:14

Könnte passen. Musst du mal das Gutachten prüfen. Wenn da natürlich drinsteht, dass gebördelt werden muss, kommst du wohl nicht drumherum.
paedder
 
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:38

Nächste

Zurück zu Fahrwerk: Federn, Reifen, Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron