Motoröl

Räder, Bremsen, Dämpfer, Federn...

Motoröl

Beitragvon Oldman » Fr 24. Jan 2020, 11:16

Hallo Gemeinde! Bei Amazon kann man seine Fahrzeugdaten eingeben und filtern lassen.
Da ich am Land bei meinem Mechaniker mit selbstgekauften Öl zum Wechsel hinkommen kann, habe ich mal bei Amazon mein Fahrzeug gefiltert.
Ausgewiesen wurde Liqui Moly Spezial Tec 5w-30 rel. teuer, aber auch Castrol Magnatec Diesel 10w-40 B4 um einiges billiger, mit guten Bewertungen. Was ist eure Meinung? Als Pensionist muß man halt auf jeden Euro schauen.
Danke liebe Grüße aus Wien

Matrix CRDI 110 Ps
Oldman
 
Beiträge: 51
Registriert: So 4. Apr 2010, 08:12
Wohnort: Wien

Re: Motoröl

Beitragvon DaveX » Fr 24. Jan 2020, 20:54

Schau unbedingt und die Bedienungsanleitung was der Hersteller vorschreibt. Hat der Diesel einen Partikelfilter? Bei 110Ps müsste das ein 1.5L 4Zylinder sein und der ist mit Filter. Dann reicht die Spezifikation B4 offensichtlich nicht, müsste da nicht ein C stehen?
Des Weiteren nicht vergessen, das Öl schmiert auch Teile des Turbos, ein paar Euro gespart, große Rechnung verursacht. Also vermeide solche Experimente. Fülle das ein, was vorher drin war, fertig.
Die nächste Frage wäre auch, ob sich der Wechselintervall durch das 10w40 ändert (verkürzt)? Zumal, frage ich mich... das Öl in der Werkstatt vom Fass ist nicht wirklich teurer als wenn man es selbst kauft. Frage vorher nach. Die Füllmenge ist auch interessant zu wissen, nicht, dass du 5Liter kaufst aber mehr rein muss. Und anstatt bei Amazon einzukaufen, besuche eher mal einen Händler, der sich auf Ersatzteilvertrieb spezialisiert hat. Im Endeffekt tut das auch der ATU. Da gibts manchmal auch Fachpersonal bzw. Ölwegweiser vom Hersteller, dem würde ich mehr tauen als einem Händler, der neben dem Öl auch Bücher, Gummipuppen und Waschmaschinen verkauft :lol:
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3207
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Motoröl

Beitragvon Oldman » Sa 25. Jan 2020, 04:23

Hallo Dave X
Danke für die Antwort, Fahrzeug hat keinen Partikelfilter. Auch beim Castrol Ölwegweiser wurde dieses Öl ausgewiesen.
lG Fritz
Oldman
 
Beiträge: 51
Registriert: So 4. Apr 2010, 08:12
Wohnort: Wien

Re: Motoröl

Beitragvon DaveX » So 26. Jan 2020, 17:22

Meine Meinung: 5w30 mit entsprechender Spezifikation nach Herstellerangaben, Preise vergleichen, günstiges kaufen. Der Unterschied ist unter dem Stich nicht so riesig, die Schmiereigenschaft schon.
Was du zum Schluss einfüllst ist deine Entscheidung, die nimmt dir keiner ab. ;)
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3207
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal


Zurück zu Fahrwerk: Federn, Reifen, Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron