Fehlercode P0560 und P1690

Umbau, Reparatur und Tuning allgemein

Beitragvon Benny5000 » Sa 20. Nov 2010, 15:40

Moin, Moin,
nachdem mein Thema "Zündungsausfall" z.Z. ruhig ist, habe ich mit einem Diagnosegerät meinen Tucson ausgelesen. Die o.g. Fehlercode sind dabei raus gekommen. P0560 soll Sytemspannung Fehlfunktion sein.
Welche Systemspannung? Welches System? Welche Spannung. Die Batt. ist relativ neu und gut geladen.

Der FC P1690 ist vom Diagnosegerät nicht definiert. Im Netz steht was von :
P1690 Immobilizer Smartra Error
P1690 W/Heater Relay Fault

Frage: was ist Smartra?? und Immobilizer ist doch die WFS gemeint, bzw die Antenne am Zündschloß, oder?

Ich kann den Wagen nicht starten, auch nicht mit dem anderen Schlüssel.

Unter dem W/Heater Relay Fault, kann ich mir nur was mit dem Kühlkreislauf oder Heizung vorstellen, was für ein Relais? Wo eingebaut?

Wie kann ich diese Fehler testen? Und natürlich beheben.

Ich weiß, ich nerve Euch ein wenig, aber ich bitte um Hilfe.

Benny5000
 
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:11

Beitragvon EricTwo » Sa 20. Nov 2010, 16:11

QUOTE
Welche Systemspannung? Welches System?


Wieviele Systemspannungen hat denn dein Tucson? Richtig: eine......

QUOTE
Welche Spannung.


Die Bordspannung?

QUOTE
Die Batt. ist relativ neu und gut geladen.


Woher willst du das wissen? Lass mich raten, du hast 12 Volt gemessen biggrin.gif
Das heisst aber noch lange nicht, das sie gut geladen ist smile.gif

QUOTE
Der FC P1690 ist vom Diagnosegerät nicht definiert. Im Netz steht was von :
P1690 Immobilizer Smartra Error
P1690 W/Heater Relay Fault


Naja, für 39.99 kann man ja auch keine wunder erwarten biggrin.gif
Hier mal die explizitbeschreibung, die dir sicher mehr helfen smile.gif

DTC-Nr.: 0560

Beschreibung: Das PCM misst die Spannung am Zündschlüsselausgang bzw. am Hauptrelaisausgang und vergleicht diese beiden Spannungswerte. Durch diesen Vergleich wird kontrolliert, ob das Hauptrelais geschaltet hat und nach dem Einschalten der Zündung eingeschaltet bleibt, und ob es nach dem Ausschalten der Zündung ausschaltet. Das PCM setzt den Fehlerdiagnosecode P0560, wenn die Spannung am Hauptrelaisausgang nach dem Einschalten der Zündung niedriger ist als ein bestimmter vorgegebener Schwellenwert, oder wenn sie nach dem Ausschalten der Zündung höher als ein bestimmter vorgegebener Schwellenwert ist.

Auftrittsbedingung 1: ● Batteriespannung < 10V, ● Zündung EIN
Schwellwenert: ● Spannung am Hauptrelaisausgang bei eingeschalteter Zündung < 6 V

Auftrittsbedingung 2: ● Zündung AUS
Schwellenwert: ● Spannung am Hauptrelaisausgang bei eingeschalteter Zündung > 6 V

Eine der Bedingungen müssen für min. 180sec. vorhanden sein, damit gilt der Fehler als entprellt und der Fehlercode wird gesetzt.

DTC-Nr. : P1690

Fehlerzustand : SMARTRA Keine Antwort, SMARTRA Meldungsfehler

Mögliche Ursache: Fehler in der Kommunikationsleitung (Unterbrechung/Kurzschluss usw.),
Ungültige Nachricht von SMARTRA ans ECM

SMARTRA = SmartTransponderAntenne
PCM= PowerControlModul (Motorsteuergerät)

mögliche defekte: Transponderantenne am Zündschloß, SMARTRA-Einheit, ungültige Schlüsselcodierung. Die ganzen Sachen machen einen Besuch beim Freundlich leider unabdinglich....


mfg

EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Beitragvon Benny5000 » So 21. Nov 2010, 16:07

Hallo EricTwo
Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Das hilft mir schon weiter.


QUOTE

Wieviele Systemspannungen hat denn dein Tucson? Richtig: eine......
Die Bordspannung?


OK, verstehe ich, wie sieht es mit der Spannung für die Steuergeräte aus?
alles 12 V oder wie bei Elektronik 5V?

QUOTE

Woher willst du das wissen? Lass mich raten, du hast 12 Volt gemessen biggrin.gif
Das heisst aber noch lange nicht, das sie gut geladen ist smile.gif


Da hast Du recht. Ich habe heute mal gemessen. Beim Anlassen und mit einer Batterie vom Zweitwagen mit laufenden Motor. 13,8 V beim starten dann runter bis 10,9 V schwankend.


QUOTE

Naja, für 39.99 kann man ja auch keine wunder erwarten biggrin.gif
Hier mal die explizitbeschreibung, die dir sicher mehr helfen smile.gif


Hier gebe ich dir auch recht. War halt nichts anderes zur Hand. (die nächste Werkstatt ist 20 KM weg und zu diesem Hyundaihändler geh ich nicht. Schlechte Erfahrung gemacht.

QUOTE

DTC-Nr.: 0560

Beschreibung: Das PCM misst die Spannung am Zündschlüsselausgang bzw. am Hauptrelaisausgang und vergleicht diese beiden Spannungswerte. Durch diesen Vergleich wird kontrolliert, ob das Hauptrelais geschaltet hat und nach dem Einschalten der Zündung eingeschaltet bleibt, und ob es nach dem Ausschalten der Zündung ausschaltet. Das PCM setzt den Fehlerdiagnosecode P0560, wenn die Spannung am Hauptrelaisausgang nach dem Einschalten der Zündung niedriger ist als ein bestimmter vorgegebener Schwellenwert, oder wenn sie nach dem Ausschalten der Zündung höher als ein bestimmter vorgegebener Schwellenwert ist.

Auftrittsbedingung 1: ● Batteriespannung < 10V, ● Zündung EIN
Schwellwenert: ● Spannung am Hauptrelaisausgang bei eingeschalteter Zündung < 6 V

Auftrittsbedingung 2: ● Zündung AUS
Schwellenwert: ● Spannung am Hauptrelaisausgang bei eingeschalteter Zündung > 6 V

Eine der Bedingungen müssen für min. 180sec. vorhanden sein, damit gilt der Fehler als entprellt und der Fehlercode wird gesetzt.


Danke für die Information. Sehr ausführlich. Dieser Fehlercode sollte dann doch weggehen wenn die Spannungen wieder stimmen? Der P1690 lässt sich löschen, kommt aber nach einem Starversuch wieder. Nur der P560 ist dauernd da und geht nicht weg. Ist hier vielleicht nur das Hauptrelais defekt? Jedoch der Motor dreht ja mit Anlasser. Schätze mal, das der nichts mit dem Hauprrelais zu tun hat..

QUOTE

DTC-Nr. : P1690  

Fehlerzustand : SMARTRA Keine Antwort, SMARTRA Meldungsfehler

Mögliche Ursache:  Fehler in der Kommunikationsleitung (Unterbrechung/Kurzschluss usw.),
Ungültige Nachricht von SMARTRA ans ECM

SMARTRA = SmartTransponderAntenne
PCM= PowerControlModul (Motorsteuergerät)

mögliche defekte: Transponderantenne am Zündschloß, SMARTRA-Einheit, ungültige Schlüsselcodierung. Die ganzen Sachen machen einen Besuch beim Freundlich leider unabdinglich....


Ausgerechnet, der nächste ist in Flensburg....
Benny5000
 
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:11

Beitragvon EricTwo » So 21. Nov 2010, 19:50

QUOTE
Ist hier vielleicht nur das Hauptrelais defekt? Jedoch der Motor dreht ja mit Anlasser.


Was hat der Anlasserkreis mit dem Versorgungskeis der Steuergeräte zu tun? Richtig: Nix smile.gif

Das Hauptrelais (auch MFI-Relais genannt) übernimmt die Versorgung der Steuergeräte.

QUOTE
Schätze mal, das der nichts mit dem Hauprrelais zu tun hat..


Dann schätz mal weiter, und lass uns wissen, inwiefern nach dem Relaistausch deine Schätzung richtig war smile.gif

Wenn der Systemspannungsfehler statisch ist, dann liegts doch nahe, das dieses Relais einen weg hat, das würde auch den Fehler P1690 erklären.

Denkbar wäre natürlich auch ein Massefehler. Hyundai schraubt ja bekanntlich die Massepunkte auf Lackiertem Untergrund fest, wenn dann im laufe der Jahre die Gewindegänge (der einzige Masse der Masse biggrin.gif ) korrodiert sind, is natürlich Schicht im Schacht.

Das die Spannung auf 10,9V absinkt, ist so gewollt und normal. Sprang denn dein Tucson mit Starthilfe an? Das verschweigst du uns smile.gif

QUOTE
OK, verstehe ich, wie sieht es mit der Spannung für die Steuergeräte aus?
alles 12 V oder wie bei Elektronik 5V?


In deinem Tucson gibt es keine Steuergeräte, die mit 5V arbeiten. Mit 5V arbeiten lediglich die Sensoren, und die haben keine Eigendiagnose smile.gif
EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Beitragvon Benny5000 » Mo 22. Nov 2010, 10:33

QUOTE

Was hat der Anlasserkreis mit dem Versorgungskeis der Steuergeräte zu tun? Richtig: Nix smile.gif

OK, Das akzeptiere ich.

QUOTE

Dann schätz mal weiter, und lass uns wissen, inwiefern nach dem Relaistausch deine Schätzung richtig war smile.gif

Da gebe ich bescheid, wenn ich ein neues Relais habe
QUOTE

Wenn der Systemspannungsfehler statisch ist, dann liegts doch nahe, das dieses Relais einen weg hat, das würde auch den Fehler P1690 erklären.

Wäre ja schön, wenn es so ist. Bei meinem Pech vermute ich nur, das es mehr ist.
QUOTE

Denkbar wäre natürlich auch ein Massefehler. Hyundai schraubt ja bekanntlich die Massepunkte auf Lackiertem Untergrund fest, wenn dann im laufe der Jahre die Gewindegänge (der einzige Masse der Masse biggrin.gif ) korrodiert sind, is natürlich Schicht im Schacht.

OK, das wusste ich nicht. Werde ich mir vornehmen
QUOTE

Das die Spannung auf 10,9V absinkt, ist so gewollt und normal. Sprang denn dein Tucson mit Starthilfe an? Das verschweigst du uns smile.gif

Hmm, wenn er angesprungen wäre, bräuchte ich keine reparatur mehr. Dann hätte ich ja, was ich wollte. Ein Auto mit dem ich auch fahren kann...



Danke erst mal
Benny5000
 
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:11

Beitragvon Benny5000 » Di 7. Dez 2010, 12:22

@EricTwo
erst mal Danke.
Könntest Du mir auch noch verraten wo das MFI-Relais sitzt?
Benny5000
 
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:11

Re: Fehlercode P0560 und P1690

Beitragvon pfd93724 » Do 9. Aug 2018, 21:01

Hallo an alle,

bin "neu" hier, und habe genau das gleiche Problem wie mein Vorgänger vor 8 Jahren.
Die Antenne habe ich jedoch schon erneuert.
Wenn ich beide Fehler lösche, dann startet er sofort. Wenn nicht, dann teilweise sofort oder auch mal nach 15min versuchen.

Kann da evtl. einer mittlerweile mehr zu sagen?

Vielen Dank schon mal!

Mfg Frank
pfd93724
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Aug 2018, 20:54

Re: Fehlercode P0560 und P1690

Beitragvon DaveX » Do 9. Aug 2018, 21:26

Wie schon erwähnt ist die Ursache höchstwahrscheinlich bei den Relais zu finden. Denn...
DTC-Nr.: 0560

Beschreibung: Das PCM misst die Spannung am Zündschlüsselausgang bzw. am Hauptrelaisausgang und vergleicht diese beiden Spannungswerte. Durch diesen Vergleich wird kontrolliert, ob das Hauptrelais geschaltet hat und nach dem Einschalten der Zündung eingeschaltet bleibt..........

Dann gibt's auch den SMARTRA-fehler, weil das Relais keinen Saft liefert. Also Das PCM vom SMARTRA keine Daten erhalten kann weil dieses selbst keinen Strom hat.

Relais suchen, mit Multimeter am Ausgang messen oder eben Neue rein stecken. Das sind mechan. Elemente, die auch altern und zunehmend weniger Kontakt herstellen= hoher Wiederstand= Spannungsabfall= Abschaltung wegen dem Spannungs-Unterschied wie oben beschieben.
Das würde auch erklären, warum es nur sporadisch funzt ;)

Edit:
1. Du könntest auch das SMARTRA mal auf der Masseseite prüfen, Das bekommt die vom PCM. Das Kabel am 5-pol Stecker ist Pin3 schwarz
2. ob überhaupt eine Spannung (und wenn, wie hoch) anliegt, wenn er nicht startet: Pin4 weiß.
Das kommt wie schon erwähnt über das "Engine Control Relay". Das ist im Sicherungskasten im Motorraum.
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3147
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Fehlercode P0560 und P1690

Beitragvon pfd93724 » Fr 10. Aug 2018, 21:35

Hallo!

Vielen Dank für die Hilfe. Habe das Relais versuchsweise gegen das benachbarte getauscht, glaube das ist für den Kühlerlüfter.
Bis jetzt habe ich keinen Fehler mehr gehabt, beim starten nicht, und auch beim auslesen nicht.
:mrgreen:

Vielen lieben Dank!

Wenn es die nächsten Tage geht, dann werde ich mal "ne Hand voll" Relais besorgen ;)

Schönen Abend noch.... Bis zum nächsten Problem :lol:
pfd93724
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Aug 2018, 20:54

Re: Fehlercode P0560 und P1690

Beitragvon Martin Coupe » Mo 13. Aug 2018, 07:36

pfd93724 hat geschrieben:Wenn es die nächsten Tage geht, dann werde ich mal "ne Hand voll" Relais besorgen ;)

Schönen Abend noch.... Bis zum nächsten Problem :lol:


:D :D :D
Für eine Hand voll Relais :)
Bild
Benutzeravatar
Martin Coupe
 
Beiträge: 3905
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 18:20

Nächste

Zurück zu Daily Schrauber-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron