Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

"Off Topic", Fun und alles, was nichts mit Hyundai zu tun hat

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Auto-Nomer » Do 22. Dez 2016, 18:28

Bedauerlicherweise bin ich ein Wessi. Deine Geschichten von der deutschen Teilung haben mit dem Thema gar nix zu tun, außer das es Geschichte ist.

Durch den Kommunismus sind die Ossis (und Osteuropäer) etwas hellhöriger und bekommen früher mit wenn sie verscheissert werden. Mittlerweile hat man im Westen die Methoden des Kommunismus übernommen und die meisten Wessis sind zu dumm und zu naiv um überhaupt zu begreifen wenn sie verarscht werden, Hauptsache genug Kleingeld zum verkonsumieren, und "dazugehören". Die Massenmedien diktieren ihm die Mehrheitsmeinung, also muss man nur das "nachplappern" und gehört dazu, der ideale Diktaturbürger, aber hat in der Bonner Republik ja so auch funktioniert...
Ist halt nur etwas blöd man wenn sich "öffentliche Meinung" und die "veröffentlichte Meinung" so drastisch unterscheiden, wie heute... :roll:


Man kann nicht alle Flüchtlinge verurteilen, weil einige unter Millionen Verbrechen begehen
Ich war sehr lange Offizier beim Bundesgrenzschutz - du brauchst mir nichts über Flüchtlinge erklären!


Hahaha, "Grenzschutz". Der war gut... :mrgreen:

Ein Flüchtling ist jemand der "zur Flucht gezwungen" ist. Wer wird "gezwungen" nach Deutschland zu gehen? Niemand. Vielleicht Dissidenten aus dem Iran, oder China... Die Leute die während dem Balkankrieg in Deutschland und Östereich waren, das waren Flüchtlinge.
Hier handelt sich um Glückritter, und sonst alles mögliche mittlerweile spricht man einfach nur von "Migranten", weil völlig offensichtlich ist das aus Urlaubsländern wie Tunesien nur Fluchtgründe vorliegen bei Leuten die dort aus dem Gefängnis ausgebrochen sind. Nein, die werden hier auch nie arbeiten und kommen auch ganz bestimmt nicht um dir die Bettpfanne zu wechseln.

Es kamen auch kaum "echte" Syrer, die Geld hatten kamen vorher, mit dem Flugzeug, und der normale Syrer der alles verloren hat der geht entweder in die Türkei, oder dahin wo die Regierung noch am Drücker ist nicht ausländische Terroristen.
Das sind also keine "Flüchtlinge" per Definition, weder nach Völkerrecht oder Genfer Konvention, das sind Menschen die hier wenig bis überhaupt gar nix zu suchen haben.

Das weiß auch bis von den Irren bei den Grünen auch jeder Politiker. Was nur den Schluss zulässt das man diese bewusst aus anderen Gründen reingeholt.

Und nebenbei noch gleich zig "Freiheitlich-Demokratisch" beschlossene Abkommen in der EU gebrochen hat... Weil wen interessiert das schon?

Und da man wenig bis kein Interesse an Prävention, Strafverfolgung und Durchsetzung hat kannste dir als ehemaliger BGS-Offizier ja dreimal überlegen warum das so sein könnte.

Aber gut, das wird ja wie du schreibst ja nicht mehr "dein Problem" sein, das dürfen wir jüngeren jetzt auslöffeln denn ist jetzt alles unsere Alterskohorte.

Und wo sind eigentlich diese ganzen Dreckschweine die an der Grenze vor meinen Augen ihren eigenen Landsleuten gezielt in den Rücken geschossen haben?


Ich nehme an in Rente... oder der CDU...
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Kommisar » Do 22. Dez 2016, 20:34

Gott sei Dank ist die breite Mehrheit der Bevölkerung sowohl gegen Rechts als auch gegen Links! Und das ist auch gut so!
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Auto-Nomer » Fr 23. Dez 2016, 01:21

Noch so ne Platitüde.
Wenn man von "Rechts" redet meint man damit konservative oder gar wirtschafsliberale Positionen...
Die sind im Bundestag gar nicht mehr vertreten, da hast du zweimal die SED, einmal in "neu" unter Merkel, und einmal in "alt" mit der original DDR Partei.. die machen "Mietzinsbremse", "Ein Volk, Ein Reich, Ein Euro" und so Sachen aus dem 3. Reich mit anderen Mitteln, bis Naziputschisten, so richtig mit Hakenkreuz und so in der Ukraine zu unterstützen.

Und das "Original", die Nat..-Sozialistische, Deutsche Arbeiterpartei... die war ebens alles andere als "konservativ" mit Euthanasie, Lebensborn,bekämpfung alles bürgerlich "unpolitisiertem, und mit ihrer Plan, später Kriegs und Katastrophenwirtschaft alles andere als "Wirtschaftsliberal". Deswegen waren die auch so erfolgreich.

Der einzige Unterschied zwischen Kommunismus und Nazismus ist wie der zwischen anderen Sozialisten, sie unterscheiden sich nur WEN sie versklaven, ausrauben oder umbringen wollen der ihre Versagerpolitik bezahlt.

Sozialismus ist allgemein Scheisse, aber wenn ich mich mangels Alternativen für einen Entscheiden muss, dann bitte einen wo ich nicht auf der Liste der "Opfer" stehe.

Als arbeitender junger Mann zahlste 70% reale Steuern, du hast nen Haufen Alte Säcke die die Hand aufhalten und die Rentenkasse geplündert haben das für einen selbst 0 rauskommen wird. Nun gut, das wäre zum Aushalten, demographischer Wandel ist ja kein Problem, wenn 10 - besser 20 Millionen weniger Menschen in 20-30 Jahren hier wären, wär das ne tolle Sache. Jetzt haste aber das Problem das hier noch mehr Leute dazukommen die nie was beitragen werden, aber zusätzlich die Hand aufhalten, und auch noch sonst viele viele Ansprüche stellen werden. - Rate mal wer "die Opfer" sein werden...
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Kommisar » Fr 23. Dez 2016, 09:01

Die "Opfer" sind schon da: Es sind jene, die sich anmaßen zu wissen, daß irgendwelche Menschen niemals arbeiten werden. Und deshalb geht es uns armen Deutschen ja soooo schlecht :shock: Als mein Haus vor einigen Jahren renoviert werden musste, waren die fleißigsten Arbeiter des Bautrupps 2 Hilfsarbeiter aus Vietnam - als ich nach ihrem Stundenlohn gefragt habe, kam die Antwort: 10 Euro. Brutto. Dafür würde ich mir am Morgen nicht mal den Wecker stellen, und lieber nochmal unter die Decke furzen statt in die Arbeit zu gehen!
Deshalb: Hut ab, vor diesen fleißigen Leuten :!:
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Auto-Nomer » Sa 24. Dez 2016, 07:41

Zusammengefasst, du hast den Baumindestlohn nicht gezahlt, furzt unter die Bettdecke, weil 2,50 überm heutigen Mindestlohn paah...
Erst ist von "Flüchtlingen" die Rede und dann kommste mit Vietnamesischen Bauhelfern an? Warum nicht mit HMD-Mitarbeitern aus Korea? Oder Köchen aus Frankreich?

Ja offensichtlich geht es dir noch viel zu gut... Braucht vielleicht noch ein paar LKW...

Es sind jene, die sich anmaßen zu wissen,


Das ist ne volkswirschaftliche Trivialität. Die Beschäftigung wird in Zukunft sogar eher zurückgehen, es gibt keinen "massenbedarf" an gering qualifizierter Arbeit, dazu kommen 3 Millionen Arbeitslose, Real inklusive der Geparkten und Versteckten eher 7+ Millionen. Der Mindestlohn sorgt dann auch dafür das die Leute überhaupt keine Chance hätten, zumal es da eh noch die Konkurrenz durch die EU-Arbeitsmigration gibt, denn in der Polen,Rumänien, der Slowkai etc.. haben wir Median-monatsgehälter zwischen 400-600€. Da ist weder Bedarf noch Nachfrage da...
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Kommisar » Sa 24. Dez 2016, 08:46

Mein Gott, was für ein labbriges Pseudo-Proletarisches Geschwätz von Menschen, die es im Leben zu nichts oder noch nichts gebracht haben! Wenn ich mein Coupe nicht als Zweitfahrzeug hätte, und es nicht sowieso verkaufen möchte - spätestens jetzt würde ich es tun! Zudem verdrehst du meine Aussagen, denn ich habe die Hilfskräfte nicht bezahlt, sondern die Baufirma bei denen diese Angestellt waren. Ich habe da deutlich mehr bezahlt, habe aber keinen Einfluss auf deren Lohnvereinbarungen! :roll:
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Auto-Nomer » Sa 24. Dez 2016, 17:20

Also jetzt haste mich als "Ossi" tituliert, jetzt als "Pseudo-Prolletarier" und "zu nix gebracht" hab ich es auch nicht. :roll:

Weißte das sind die üblichen Kader-Schemata die du anwendest.

1. Versuchen das Thema zu wechseln. oder völlig schwachsinnige Vergleiche heranziehen.
Jetzt haste "Flüchtlinge" aus dem deutschen Reich hergezogen, dann irgendwas von der DDR Grenze gefaselt, und jetzt kommste mit fleißgen Bauhelfern, und Heinzelmänchen aus Vietnam her, nichts davon hat irgendetwas mit Merkels Barbarensturm zu tun. - Außer das jetzt schon mehrere fleißige Arbeitsmigranten aus Polen und anderswo abgeschlachtet geworden sind.

2. Keine Fakten liefern. "Diffuses Herumeiern".

3. Spott und versuche ernste reale Themen ins lächerliche zu ziehen... im Zweifelsfall den Diskussionspartner.

4. Herumheucheln, irgendwas von "moralischem Handeln" labern, also sich den Heiligenschein aufsetzen ohne irgendwas dafür getan zu haben. "andere Leute sollen sich schämen!"...

Wenn das nicht funktioniert.


5. Wechsel auf direkte Beschimpfung und Beleidigung des Diskussionspartner. "XYZ-Ist", oder hier. (Ossi, Proll, Versager... usw) natürlich sind alle "Ossis", "Prolls, Versager und Nazis" für dich...

6. Versuch den Diskussionspartner auf eine Stufe mit irgendwelchen "unbeliebten Radikalen" zu setzen...Trump, Putin, Guido Westerwelle wenn einem sonst nix einfällt Hitler.

7. Wenn der Diskussionspartner es einsieht das es völlige Zeitverschwendung ist, mit einem offensichtlich Schwachsinnigen zu reden. gibts dann noch ne gehässige Bemerkung, oder das verblödete "Gutmensch-Grinsen" oder auch Pfaffenblick genannt wird aufgesetzt.

http://2static.fjcdn.com/pictures/Carl+ ... 884147.jpg


Genau wegen solchen Gestalten, und eurer gehirngewaschenen Scheisse, geht nicht nur Deutschland sondern der ganze Westen vor die Hunde, und ich hoffe du und deinesgleichen leben noch lang genug das ihr die Konsequenzen am eigenen Leib spüren werdet.

Es geht zum Glück schon los. Hezke Vanoce..
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Kommisar » Sa 24. Dez 2016, 19:50

Ich kann es auch ganz offen sagen: Du bist für mich untragbar, und ich möchte mich von deiner Meinung über Politik und den (deren) Umgang mit Menschen ausdrücklich Distanzieren :!:
Bitte Antworte mir weder hier - noch in einem anderen Thema - auf meine Beiträge, ich werde dich ab jetzt komplett ignorieren.......
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57

Re: Was haltet Ihr von dem Elektroschlitten?

Beitragvon Martin Coupe » Di 27. Dez 2016, 10:05

Ok...

Ich mache hier mal zu und hoffe das nix davon zu ernst genommen wird bzw. man sich wieder verträgt...

Deshalb sollte solch ein "aufbrausendes" Thema nicht im Forum, wo viel falsch verstanden werden kann oder unglücklich ausgedrückt wird, behandelt werden :)
Bild
Benutzeravatar
Martin Coupe
 
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 18:20

Vorherige

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste