Tuning Erfahrungen

Umbau, Reparatur und Tuning allgemein

Tuning Erfahrungen

Beitragvon lotter » Sa 27. Jan 2018, 13:30

Hi Gemeinde,
was haltet Ihr eigentlich von Tuning?
Ich habe mir so einiges durch den Kopf gehen lassen, und denke darüber nach meine Kiste Tunen zu lassen, damit sie etwas mehr Dampf bekommt :)

Konnte im Net viele verschiedene Infos hierzu finden, von sehr guten Erfahrungen bis zu schlechten, und wollte von euch eigentlich mehr darüber erfahren. Kann da eigentlich was schief gehen beim Tunen?

Danke.
lotter
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 09:05

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon AccentGT » Sa 27. Jan 2018, 19:23

Da stellen sich erst mal einige grundlegende Fragen:
- was für ein Auto fährst Du?
- was für einen Motor?
- was genau willst Du wie „tunen“ lassen?

Vorher lassen sich klare Antworten schwer geben!
AccentGT
 
Beiträge: 6702
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 00:50
Wohnort: Essen

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon mario11 » Sa 27. Jan 2018, 23:26

Hi,
also wenn es von einem Profi gemacht wird, dann sind die Chancen das etwas schief geht sehr gering, und wenn auch was kaputt geht, dann hast du wenigstens eine Garantie. Meiner Erfahrung nach, gibt es sehr viele Vorteile vom Tuning.
mario11
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 17:31

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon lotter » Sa 27. Jan 2018, 23:31

Es ist ein Hyundai Coupe, mit 1.6L aus dem Jahr 2001 mit 107 PS.
Ist sehr wenig gelaufen, und war eine zeit lang nur in der Garage, wurde nicht gefahren.
Er läuft zwar sehr gut, aber die 107 PS sind wirklich zu wenig.

Kann man da was machen?
lotter
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 09:05

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon AccentGT » So 28. Jan 2018, 00:06

lotter hat geschrieben:Es ist ein Hyundai Coupe, mit 1.6L aus dem Jahr 2001 mit 107 PS.
Ist sehr wenig gelaufen, und war eine zeit lang nur in der Garage, wurde nicht gefahren.
Er läuft zwar sehr gut, aber die 107 PS sind wirklich zu wenig.

Kann man da was machen?


Kommt drauf an, was du investieren willst, bzw. was du erwartest! Wirklich spürbare Mehrleistung erhältst du bei dem Motor nur, wenn du eine hohe vierstellige Summe bereit bist, einzusetzen (Stichwort: Turboumbau). Chiptuning und klassisches Saugertuning bringen keine nennenswerte Mehrleistung, die den finanziellen Einsatz rechtfertigen!
Am „wirtschaftlichsten“ ist es da noch, auf einen der größeren, ebenfalls in diesem Modell verbauten Motorrn umzubauen!
AccentGT
 
Beiträge: 6702
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 00:50
Wohnort: Essen

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon lotter » So 28. Jan 2018, 00:15

Also, dass was ich hier so über das Chiptuning herausgefunden habe, nützt mir bei meinem Wagen wenig?
Geht das nicht billiger?
Ich hab mir gedacht so bis etwa 1000 Euro könnte ich schon investieren, aber wenn es viel mehr ist, dann muss ich es mir sehr gut überlegen.

Danke dir vielmals für deine Hilfe!
Zuletzt geändert von lotter am Do 1. Feb 2018, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
lotter
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 09:05

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon AccentGT » So 28. Jan 2018, 09:44

Bei der Firma aus deinem Link gibt es für dein Coupé nur eine Pedalbox. Die ändert nichts an der Leistung, sondern verändert nur die Gaspedal-Kennlinie. Das gaukelt einem ein besseres Ansprechverhalten vor, da die Drosselklappe bei gleicher Pedalstellung einfach weiter geöffnet wird. Beim Coupé hast du aber soweit ich weiß noch einen Gaszug, ist also garnicht anwendbar, weil die Pedalbox eine elektronische Drosseklappe braucht!

Für 1.000€ bekommst du bei deinem Motor keine echte Mehrleistung. Per „Chiptuning“ sind bei einem seriösen Anbieter vielleicht 10PS rauszuholen, wobei das schon hoch gegriffen ist!
Sportauspuff, Sportluftfilter, etc. bringen auch keine nennenswerten Zuwächse.

Ich würde mir das Geld sparen und beizeiten ein Auto mit genug Leistung anschaffen. Bis dahin, wenn du das Coupé magst, lieber das Geld in Wartung und Pflege investieren!
AccentGT
 
Beiträge: 6702
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 00:50
Wohnort: Essen

Re: Tuning Erfahrungen

Beitragvon Kommisar » So 28. Jan 2018, 22:23

Chiptuning bringt bei Saugmotoren praktisch nichts - Firmen die da 10% Mehrleistung versprechen führen die Kunden an der Nase herum! Kümmer dich lieber um deinen Zahnriemen, wann wurde der letztmalig gewechselt? Alle 72 Monate bzw alle 60.000km ist der fällig, je nachdem was zuerst erreicht wurde. Und billig ist der Wechsel auch nicht, ca 400€ sind angesagt!!
Benutzeravatar
Kommisar
 
Beiträge: 2683
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 23:57


Zurück zu Daily Schrauber-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste