Autopflege

Hier sind Anleitungen und FAQs zu finden. Bitte nur Fragen zu vorhandenen Anleitungen posten!

Beitragvon Maverick » Fr 15. Okt 2004, 11:04

Hallo,

hier ein von Sandra erstelltes Tutorial, wie ihr eure Karren wieder sauber und glänzend bekommt.

Ergänzungen und Kritik sind erwünscht.

Besten Dank an Sandra für die Mühe!

Update!
Maverick
 
Beiträge: 3455
Registriert: Sa 18. Jan 2003, 18:52

Beitragvon Faoch » Di 2. Nov 2004, 16:44

biggrin.gif Super geworden deine Auflistung!!! Da ich selber immer wieder leidenschaftlich gerne viele Autos poliere empfehle ich euch noch zur Politur die Poliertücher von Sonax. Die sind supergut wenn man vom Wachsen bzw. Polieren noch ein paar schlieren auf dem Lack hat und diese Tücher kann man wirklich öfter als ein Mal benutzen(also nicht vom Preis abschrecken lassen!). Bei der Politur finde ich ebenfalls die Sonax Produkte am Besten, andere tuns zwqr auch, haben aber oft die blöde Angewohnheit sich leicht abzuwaschen und Schlieren zu hinterlassen, bei manchen ist wahrlich Vorsicht geboten: Zu schlecht verarbeitete Produkte können einem neuen Lack mit ihren zu groben Schleifpartikeln ganz leichte Kratzer verleihen(sieht man fast nur bei Sonnenlicht-trotzdem echt ärgerlich!). Bei den Dichtungen hält Hirschtalg erfahrungsgemäß am längsten und läßt sich überall supergut auftragen(nicht so leicht wie Glyzerin aber hält länger). Dann hab ich noch eines hinzuzufügen: Nach einer Wäsche in der Selbstwaschbox bloß nicht auf das entmineralisierte Wasser verzichten! Wasserflecken sind echt ärgerlich und entstehen leider auch auf gepflegtem Lack. Also lieber noch eine Marke mehr reinschmeißen und mit dem entm. Wasser das Kalkhaltige Wasser wegsprühen. Sieht super aus, trocknet fast ohne Flecken auf und man ärgert sich nicht über Kalk(abtrocknen empfiehlt sich danach trotzdem, aber das Wasser ist weicher und somit schadet es dem Lack weniger).
Dann mal vielen Dank an dich Sandra für deine Mühe, liebe Grüße, Faoch smile.gif
Faoch
 
Beiträge: 1050
Registriert: Fr 16. Jul 2004, 10:08

Beitragvon Sandra » Mi 15. Dez 2004, 23:04

Hier hab ich noch einen Nachschlag. Nachdem ich meine Felgendeckel poliert hab, wollt ich mich bißl schlau machen wegen der Pflege von poliertem Alu, und bin auf das hier gestoßen:

Pflegetipps

Wir gratulieren zu Ihrer Entscheidung, Ihre Felgen auf Hochglanz polieren zu lassen. Zugegeben, polierte Alu-Felgen sind schon etwas pflegebedürftiger als normale, mit Klarlack versiegelte bzw. komplett lackierte Felgen.Dafür sind sie ein Blickfang für jedermann und von ihrer neu gestylten Optik kaum zu übertreffen. Damit Sie auch lange Zeit, das heißt über mehrere Jahre, Freude an Ihren polierten Felgen haben geben wir Ihnen nun ein paar wertvolle Hinweise!
Was Sie unbedingt vermeiden sollten:
Wintergebrauch (November bis einschl. März, d. h. Salzkontakt ausschließen), Felgenreiniger (Mit einigen wenigen Ausnahmen, die bei B&P erfragt werden sollten). Auch in Waschstraßen darauf achten, daß keine scharfen Reiniger verwendet werden.

So behalten Sie über Jahre den Glanz:
Bremsstaub regelmäßig mit einem trockenen Lappen oder Zewatuch entfernen. Bei jeder Wagenwäsche Felgen mit Autoshampoo reinigen und mit einem sauberen Leder trocken reiben (verhindert Tropfenablagerungen). Polierte Flächen bei feuchter Witterung ca. alle 2 Wochen, bei trockener Witterung ca. alle 8 bis 12 Wochen mit einer Aluminiumpoliturpaste (z.B. Alu-Magic) und einem weichen Tuch nachpolieren.

Quelle: B+P Felgenveredelung

Vielleicht hat ja der ein oder andere (teil-) polierte Felgen.
Sandra
 
Beiträge: 3284
Registriert: So 6. Apr 2003, 08:18

Beitragvon Pitt » Mi 30. Mär 2005, 16:48

Ich sag nur CAR LACK 68
Pitt
 
Beiträge: 262
Registriert: So 27. Feb 2005, 14:49

Beitragvon Dirk » Do 31. Mär 2005, 09:58

QUOTE (Team-Hyundai @ 29 Mär 2005, 00:29 )
Felgen mit tiefen Verunreinigungen oder auch Motorblöcke kann man prima mit Backpulver reinigen. Polierte Felgen sollte man einmal im Monat mit Sonax Alupolitur aus der Tube behandeln, das schützt sehr gut. Kunststoff kann man perfekt mit "Meguiar´s" Reifenglanz auffrischen, das Zeug ist fast schon ein Wunder, bringt Tiefenglanz der lange hält, nur nicht auf dem Lenkrad anwenden. Mit dem Zeugs bekommt man auch einen Seidenmatten Neuwagenglanz auf seine Reifen, der selbst nach Autowäschen noch hält und die Reifen nicht dauerhaft fleckig werden lässt. Die Pulle kostet im Schnitt 8 - 10 Euro und reicht sehr lange aus, ist ein Lilafarbenes Gel, optimal mit einem Frottierhandtuch aufzutragen.

Wer seinen Lack absolut dauerhaft spiegelglatt versiegeln will, so das selbst ein Schlüssel auf dem Lack keine Krazter mehr verursacht und der Wagen nach JEDER Wäsche aussieht wie poliert, der kauft "Liquid Glas" und macht sich vier Wochen lang eine Schweine-Arbeit, die sich aber lohnt: Auftragen aufs gereinigte Fahrzeug, aber NICHT polieren, sondern in Streifen auftragen, sonst KANN der Lack kaputt gehen. 7 Tage warten, das Ganze wiederholen, noch mal 7 Tage und noch mal 7 Tage: Danach ist der Wagen dauerhaft mit einer Art Glasschicht versiegelt, die nahe zu ewig hält. Damit kann man übrigens auch polierte Felgen dauerhaft schützen und versiegeln, Bombenzeugs!

In diesem Sinne.

Hallo,

wo bekommt man denn dieses"Liquid Glas" zu kaufen. habe eigentlich schon fast überall nachgesehen.
Dirk
 
Beiträge: 117
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 16:36

Beitragvon Sandra » Do 31. Mär 2005, 10:02

QUOTE (Dirk @ 31 Mär 2005, 10:59 )
wo bekommt man denn dieses"Liquid Glas" zu kaufen. habe eigentlich schon fast überall nachgesehen.
Sandra
 
Beiträge: 3284
Registriert: So 6. Apr 2003, 08:18

Beitragvon Dirk » Do 31. Mär 2005, 10:15

QUOTE (Sandra @ 31 Mär 2005, 11:03 )
http://www.petzoldts.de/shop/shop.php?cPat...4783059e5aaf59c

Danke für die super schnelle Antwort. Ja und welches Produkt von den vielen soll ich nun nehmen? rolleyes.gif
Dirk
 
Beiträge: 117
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 16:36

Beitragvon Sandra » Do 31. Mär 2005, 10:17

QUOTE (Dirk @ 31 Mär 2005, 11:16 )
Ja und welches Produkt von den vielen soll ich nun nehmen? rolleyes.gif

Ich würd sagen, entweder den ganzen Koffer, oder zumindest das Set, da sollte alles dabei sein.

Hab das selbst noch nicht benutzt, ich bin da konservativ! biggrin.gif
Sandra
 
Beiträge: 3284
Registriert: So 6. Apr 2003, 08:18

Nächste

Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast