Terracan - Motorelektronik?

Das Forum für die Sportsroader und Offroader

Beitragvon barliman2001 » Mo 23. Apr 2012, 19:07

Hallo,

seit einigen Wochen reizt mich mein sonst heißgeliebter Terracan Diesel (Bj. 2002, also 150 PS J3) immer wieder: Ohne erkennbare Ursache (und ohne Anzeige am Armaturenbrett) schaltet der Motor immer wieder auf Notprogramm um und dreht dann bis maximal 2.000 U/min., kombiniert mit Automatik heißt das eine Autobahn-Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h in der Ebene. Auf Steigungen "verhungert" die Kiste dann völlig.
Der Diagnosecomputer zeigt dann ganz unterschiedliche Sachen: Meist einen Elektrikfehler in der Einspritzdüse 4, aber ich hatte auch schon Anzeigen wie "Einspritzdüse 3", "Kardanwellensensor", "Stromkreis Zündung" u.ä. Dabei ist aber eine Fehlfunktion des Motors weder diagnostisch noch akustisch feststellbar - die Mühle schnurrt.

Wenn dann die Fehlercodes gelöscht werden, läuft die Kiste wieder ganz normal.

Kann mir jemand weiterhelfen??
barliman2001
 
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:59

Beitragvon EricTwo » Mo 23. Apr 2012, 22:39

QUOTE
Meist einen Elektrikfehler in der Einspritzdüse 4, aber ich hatte auch schon Anzeigen wie "Einspritzdüse 3", "Kardanwellensensor", "Stromkreis Zündung" u.ä


1. heisst das nicht "Kardanwellensensor" sondern "KURBELwellensensor"
2. deutet das auf ein Problem mit dem Injektorkabelbaum hin, denkbar wären auch so lustige Sachen wie Späne im Kraftstoffsystem oder defekte Injektoren oder HD-Pumpe in Verbindung mit Injektoren, in den letzten 3 Fällen wäre ein höherer 4-stelliger Betrag fällig.

Jenachdem womit der Fehlerspeicher ausgelesen wurde, wäre auch eine Fehlinterpretation möglich, und es liegt nur an der Anhängeranschlußdose.....klingt komisch.....ist aber so.

QUOTE
Dabei ist aber eine Fehlfunktion des Motors weder diagnostisch noch akustisch feststellbar - die Mühle schnurrt.


Ahja,alles klar....also wenn Notlauf und Leistungsmangel bei dir keine Fehlfunktion ist, frag ich mich, was dann dein begehren ist? Dann ist doch alles in Ordnung smile.gif
EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Beitragvon barliman2001 » Mo 30. Apr 2012, 20:04

Also: Der Fehlerspeicher wurde von mittlerweile insgesamt 16 verschiedenen Werkstätten mit unterschiedlichen Geräten ausgelesen, und dabei ergab sich immer wieder das gleiche Bild... Einspritzdüse 3, Einspritzdüse 4, Wellensensor (welche Welle auch immer); Kabelbaum wurde schon begutachtet, hat keine erkennbaren Schäden, und die Zuleitungen zu den Einspritzdüsen sind auch ok...
barliman2001
 
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:59

Beitragvon EricTwo » Do 3. Mai 2012, 01:31

QUOTE
Kabelbaum wurde schon begutachtet, hat keine erkennbaren Schäden


Naja, nur vom glotzen reparierts sich nunmal nicht. Da muss man nunmal paar Handgriffe mehr machen. Da aber immer mehr Werkstätten (inclusive deiner) der Meinung sind, durch Fehlerspeicher löschen kann man Autos reparieren, wirste wohl ewig mit dem Problem umher fahren, zumal ja die restlichen angesprochenen Sachen ignoriert wurden....
EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Beitragvon barliman2001 » Fr 4. Mai 2012, 10:45

Das Problem ist, daß jede Werkstatt einen anderen Fehler findet und diesen reparieren will - und ich bin nicht gewillt, sämtliche Hyundai-Werkstätten Wiens zu finanzieren. Ich will nur wissen, wo der Fehler genau sitzt, damit er repariert werden kann. Aber jede Werkstatt sagt mir was andres...
barliman2001
 
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:59

Beitragvon EricTwo » Fr 4. Mai 2012, 22:53

QUOTE
Ich will nur wissen, wo der Fehler genau sitzt, damit er repariert werden kann


Mehr wie Hinweise geben können wir nicht tun. Da du die Hinweise nicht wahr nimmst oder ignorierst, frag ich dich, was du denn hören willst?
EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Beitragvon Auto-Nomer » Sa 5. Mai 2012, 05:05

Was sind denn Kilometer runter?
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4965
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08

Beitragvon barliman2001 » So 6. Mai 2012, 07:23

Knappe 190k.
barliman2001
 
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:59

Beitragvon Downtown » Mo 14. Mai 2012, 22:12

also um ein paar ganz einfache Dinge auszuschließen, überprüfe folgende Sachen:

- Anhängersteckdose, falls verbaut.... wenn die vergammelt ist, ist der Bremslichtschalterstromkreis gebrückt.
Also abschrauben und Innenleben anschauen.
- wie oben, nur mit den Steckern der Kombileuchten hinten re. und li., die sitzen direkt hinter des Leuchten.
- Kühlwasserstand im kalten Zustand prüfen. Aber nicht im Ausgleichsbehälter, sondern direkt mal versuchen, am Druckverschluss (in der Nähe vom Ölpeilstab) Wasser aufzufüllen. Wenn da ordentlich was reinpasst, und der Motor, Kühler und Kühlerschläuche sonst trocken sind, Glückwunsch, sie brauchen dann wahrscheinlich ne neue Kopfdichtung.
Die Motorelektronik schaltet dann zur Sicherheit in den Notlauf, wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist.

Für diese Prüfungen brauchst du keine Werkstatt bezahlen.

Wenn die Injektioren nicht angesteuert werden, läuft der Motor sehr stark unrund. Und da du selber sagst, daß er gut läuft, lassen wir diese Fehler fürs erste (!!!) beiseite. Mal abgesehen davon, kann ein guter Mechaniker mit nem Stromlaufplan und einem Oszi alle Diese Fehler in kurzer Zeit überprüfen.
Downtown
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 20:51

Beitragvon EricTwo » Di 15. Mai 2012, 00:42

@ Downtown

Anhängerdose etc... scheint den TE in keinsterweiser zu interessieren, zumindest ignoriert er jegliche hinweise in diese richtung die der Problemlösung beitragen smile.gif

Vermutlich will er einfach nur hören, es ist "genau DAS" Bauteil was kaputt ist und ausgetauscht werden muss...anders kann man diese ignoranz nicht erklären....aber egal, in seinem Falle sollte man einfach nur sagen "Wir haben genug Lösungen für das Problem, aber sie passen nicht zu deinem Problem" und Fertig. biggrin.gif

Die Problemschilderungen sind eindeutig, und die Problemlösungen noch eindeutiger, aber das lesen kann einem nunmal niemand abnehmen smile.gif
Wer so Beratungsresistent ist, dem kann man leidder nicht helfen smile.gif
EricTwo
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Sep 2003, 18:37

Nächste

Zurück zu Hyundai 4WD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste