Serviceheft

Hier bitte keine technischen Fragen posten!

Serviceheft

Beitragvon Binebernd » Do 27. Apr 2017, 07:44

Hallo Zusammen. Ich fahre einen I30 Diesel, 1582 cm3. EZ 03/2014 – Typ 1349/ASC. Ich habe das Auto damals mit 3 km bei einem Importeur gekauft – das Auto kam ganz frisch aus Schweden.
Ich hatte mich dazu entschlossen die Inspektionen nicht bei einer Vertragswerkstatt machen zu lassen sondern bin bei einer Hinterhofwerkstatt der ich vertraue. Bei der jetzt ausstehenden 3-Jahres-Inspektion (56000 km) hätte er halt gerne ein Serviceheft in Deutsch – mir liegt es nur in Schwedisch vor. Kann mir jemand sagen wo ich dieses Serviceheft bekommen kann?
Danke und Gruß, Bernd
Binebernd
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 15:18
Wohnort: Worms

Re: Serviceheft

Beitragvon DaveX » Fr 28. Apr 2017, 09:00

Das Serviceheft wird vom Verkäufer mit dem Neuwagen ausgegeben. Da das Fahrzeug nicht von HMD an dich verkauft wurde , kann es kein deutsches Serviceheft haben. Beim kauf werden auch Daten, wie Fahrgestellnummer usw. eingetragen. Das ist auch wegen eventuellen Garantieansprüche wichtig. Da steht auch was von den Bedingungen für die Versicherungsansprüche. z.B. die Werkstätten wo man den Wagen zum Service bringt um bei einem Mangel Ansprüche geltend zu machen. Und der Mobilitätsgarantie, wobei beim EU Wagen haste die eh nicht.
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Re: Serviceheft

Beitragvon Binebernd » Fr 28. Apr 2017, 16:46

Vielen Dank erstmal.
Mir geht es hier weniger um die Garantie - die habe ich eh nicht weil ich den Wartungsintervall nicht eingehalten habe. Mein Schrauber würde ganz einfach gerne wissen welche Teile nach jetzt drei Jahren erneuert werden müssen. Er weiß z.B. nicht:
Gibt es eine Zahnriemen der erneuert werden muß?
Irgendein Derivat für den Rußpartikelfilter? usw....
Binebernd
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 15:18
Wohnort: Worms

Re: Serviceheft

Beitragvon Auto-Nomer » So 30. Apr 2017, 06:16

Servicehefte gibts auch Blanko.

Wartungsplan steht eh in der Bedinungsanleitung.

Frag mal bei Liqui Moly nach, mir haben die mal zwei kostenlos zugeschickt. Benutz ich bei meinem jetzigen Auto weil das originale bei 300.000 endgültig voll war. :mrgreen:

Mein Schrauber würde ganz einfach gerne wissen welche Teile nach jetzt drei Jahren erneuert werden müssen


Nach 4 Jahren und mit Wartungsstau: Motor hat normal Steuerkette, aber dafür kannst du alle (!) ja wirklich alle, Öle und Filter, und Flüsskeiten jetzt wechseln. Wenn es langfristig zuverlässig funktionieren soll.

ja auch getriebeöl, differentialöl, Dieselfilter, Luftfilter, Innenraumfilter... Bremsflüssigkeit, Kühlwasser.


Partikelfilter ist (gottseidank) Wartungsfrei bei Hyundai.

Aber wenn noch die erste Batterie sein sollte, organsier dir übern Sommer ne Neue und leg die auf Lager oder bau se im Herbst ein und werd die alte los.
Auto-Nomer
 
Beiträge: 4959
Registriert: So 4. Mai 2008, 16:08


Zurück zu Allgemeiner Hyundai und Auto Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste