Wie wechsel ich die Lambdasonde?

Getriebe, Antrieb, Abgasanlagen und alles was mehr Leistung bringt!

Beitragvon FlashDeluxe » Mo 11. Okt 2010, 10:08

Hallo Zusammen!

Ich habe ein Problem mit meinem Hyundai Accent LC 1.6 m Stufenheck (3-Tührer). Die Lambdasonde ist defekt, rausgefunden von dem Hyundaihändler, bei dem ich das Auto auch gekauft habe. Jetzt will der aberwitzige 300 Euro für den Austausch der Lambdasonde haben, zzgl. Kosten für die Lambdasonde und das ist mir einfach zu teuer und da hab` ich mir gedacht, ich wechsel die einfach selber aus.

Kann mir einer sagen, wie genau ich dabei vorgehen muss? Gibt es dafür irgendwelche Anleitungen? Worauf muss man achten? Ich habe schon ein bissche darüber gelesen aber ich kann mir ehrlich gesagt noch nicht viel darunter vorstellen, wo genau die Lamdasonde sitzt und wie man da dran kommt und die dann auch auswechselt. Über Tipps und Ratschläge wäre ich dankbar, am liebsten wär mir natürlich ein Howto oder eine kleine Anleitung smile.gif



PS Wenns geht, bitte keine Ratschläge wie "Lass da die Finger von" oder "Lass das nen Fachmann machen", ich weiß wohl, dass ich daran eigentlich nichts zu suchen habe, aber entweder ich schaff es und spar mir die 300 Euro oder ich schaffs nicht und zahl noch mehr...ich bin mir dessen zu 100% bewusst ;-)
FlashDeluxe
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:27

Beitragvon pedrosch » Mo 11. Okt 2010, 11:07

Hallo,
die Lambdasonde befindet sich vor dem Kat, eventuell sitzt noch eine zweite hinter dem Kat. Auswechseln sollte eigentlich kein grösseres Problem sein. Kabelverbindung abstecken, alte Lambda rausschrauben und neue rein.
pedrosch
 
Beiträge: 1102
Registriert: So 30. Sep 2007, 17:31

Beitragvon bolcher » Mo 11. Okt 2010, 12:37

kauf bei ebay ne universale, geht ab 25€ los, achte darauf das es eine 4 polige is. die alte rausschrauben - 22er ringschlüssel, die neue rein, kabel an den alten stecker löten, fertig!
bolcher
 
Beiträge: 2261
Registriert: Do 9. Okt 2008, 13:09

Beitragvon DaveX » Mo 11. Okt 2010, 16:49

QUOTE
rausgefunden von dem Hyundaihändler, bei dem ich das Auto auch gekauft habe
Wie lang haste den Wagen schon? Gebrauchtwagengarantie???!

QUOTE
die Lambdasonde befindet sich vor dem Kat, eventuell sitzt noch eine zweite hinter dem Kat.
Da liegt schon das Problem, welche ist defekt? Wenn die 2. nen Fehler anzeigt sollte man unbedingt mal das Flexrohr prüfen, wenn das undicht ist kommt es auch zur Fehlermeldung.

QUOTE
kauf bei ebay ne universale, geht ab 25€ los
Verwechsel das nicht mit Breitbandlambdasonden, damit wird der Wagen weiterhin Probleme machen. Eine passende von BOSCH kostet ca. 130Euro wink.gif Es gibt auch noch günstigere aber die haben keine fertig konfektionierte Steckverbinder.
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3117
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Beitragvon KnutschOchse » Mo 11. Okt 2010, 17:03

QUOTE (DaveX @ 11 Okt 2010, 16:50 )
Verwechsel das nicht mit Breitbandlambdasonden, damit wird der Wagen weiterhin Probleme machen

Das ist keine Breitbandsonde, die Chinadinger gehen wirklich. 4 Kabel dran und los gehts.
KnutschOchse
 
Beiträge: 2208
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 18:28

Beitragvon bolcher » Mo 11. Okt 2010, 17:52

seit wann verbaut hyundai breitbandsonden? cool.gif
bolcher
 
Beiträge: 2261
Registriert: Do 9. Okt 2008, 13:09

Beitragvon DaveX » Mo 11. Okt 2010, 18:25

QUOTE
seit wann verbaut hyundai breitbandsonden?
Das hab ich doch nicht gemeint dry.gif Die soll man NICHT nehmen!!

Die Teile (Breitband Lambdas.) braucht man maximal zur Feststellung der Gemischzusammensetzung und sind daher für den Wagen nicht geeignet, dass wollte ich damit sagen. Die arbeiten anders als die Srungsonden, die man eben hier braucht wink.gif
"Gerade Strecken sind für schnelle Autos, Kurven für schnelle Fahrer" Zitat: Colin McRae
gebruederbass.de | www.david-blume-photography.de | mein Veloster / Coupé GK / Accent GT
Benutzeravatar
DaveX
 
Beiträge: 3117
Registriert: Do 22. Mai 2003, 12:14
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Beitragvon bolcher » Di 12. Okt 2010, 04:22

ja schon richtig, nur gehen die ja erst ab 70euros los und haben 5kabels biggrin.gif
bolcher
 
Beiträge: 2261
Registriert: Do 9. Okt 2008, 13:09

Beitragvon FlashDeluxe » Di 12. Okt 2010, 10:59

Hallo Zusammen! Danke für die vielen Antworten!

Garantie ist nicht mehr auf dem Auto, habe das schon 4 Jahre. Welche genau dafekt ist weiß ich gar nicht, da der Händler die Fehler ausgelesen hat, aber das kann ich rausfinden, indem ich den frage, das dürfte also kein Problem sein. Die Sonde selbst habe ich auch schon wink.gif Ich brauche wie gesagt nur eine kleine Anleitung smile.gif Vielleicht etwas detaillierter als pedrosch`s wink.gif Wo genau sitzt das denn alles? Direkt am Auspuff? Ich werd die Karre wohl aufbocken müssen oder?
FlashDeluxe
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 08:27

Beitragvon pedrosch » Di 12. Okt 2010, 11:09

Hi FlashDeluxe
am besten wäre eine Bühne, aber solltest es acuh mit hochbocken hinbekommen. Also wenn Du 2 lambdas drinnen hast, sitzt eine vor dem Kat und eine nach dem Kat. Die Sonden sind in den Abgastrackt eingeschraubt und mittels Stecker an die Bordelektrik angeschlossen. Du musst die defekte also nur abstecken, rausschrauben, neue rein und wieder anstecken. Thats all.
pedrosch
pedrosch
 
Beiträge: 1102
Registriert: So 30. Sep 2007, 17:31

Nächste

Zurück zu Motor und Auspuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste